Bachblüten Therapie

Persönliche Bachblüten-Kombination - Wizard

Inhalt 50 ml

  • Für eine ganze Kur

Sofort lieferbar
GRATIS Lieferung ab CHF 34.00

inkl. Mwst.

Top 10 der Angewohnheiten, die das Altern aufhalten können

Top 10 der Angewohnheiten, die das Altern aufhalten können

Ist es möglich, die Uhr zurückzudrehen, um das Altern aufzuhalten?

Ob das Färben der Haare oder das Weissen der Zähne: Viele Kosmetiktipps zielen darauf ab, jünger auszusehen. Doch es gibt auch ein paar Dinge, welche den Alterungsprozess verlangsamen können oder sogar umdrehen.

Der Unterschied zwischen Lebensgewohnheiten und Behandlungen, welche das Altern aufhalten können und solchen, die ganz allgemein die Gesundheit stärken und damit die Lebensdauer verlängern können, kann etwas verwirrend sein. Im Folgenden zeigen wir ein paar praktische und preiswerte Tipps, die das Altern aufhalten oder umdrehen können.

 

1. Retinoide

Retinoide Cremes wirken auf der Zellebene und fördern die Produktion von Collagen, wodurch die Haut gesunder und jünger wirkt. Sie stimulieren zudem die Produktion der Blutgefässe, verbessern die Hautfarbe und beschleunigen den Erneuerungsprozess der Hautzellen. Retinoide sind zudem eine wirkungsvolle Behandlungsmethode gegen Akne und helfen dabei, Sonnenflecken aufzuhellen.

2. Sonnenschutz

Vergessen Sie niemals die Sonnencreme: Sie ist eine der wertvollsten Methoden, das Altern zu bremsen. UVA- und UVB – Strahlen schädigen die Haut, machen sie faltig und können Altersflecken und Hautkrebs begünstigen Wenn Sie eine Retinolcreme nutzen (siehe oben), dann sind die Sonnenstrahlen sogar noch schädlicher, da Retinoide die Entstehung von Sonnenbrand erleichtern können.

3. Tabatatraining

Sicher haben Sie schon davon gehört, dass Sport sowohl für die körperliche, als auch die geistige Gesundheit förderlich ist. Doch es gibt sogar eine Trainingsmethode, die das Altern aufhalten kann. Dabei geht es um Tabatatraining, einer Form von Intervalltraining.

Die Nobelpreisträgerin Elizabeth Blackburn, eine Molekularbiologin, hat die Bedeutung der Telomere entdeckt, welche sich an den Enden der DNA-Stränge befinden und eine Rolle bei der Alterung der Zellen spielen. Durch Intervalltraining scheinen diese Telomere zu wachsen. Jede Art von Stress, ob von traumatischen Erfahrungen oder ungesunden Lebensweisen, verkürzt die Telomere und bremst so die Zellteilung. Es scheint also so zu sein, dass Aktivitäten, welche die Telomere stärken, zu einer Umkehrung des Alterungsprozesses führen können.

4. Training der Widerstandsfähigkeit

Die Stärke unserer Muskeln nimmt mit zunehmendem Alter ab, und fehlende Muskeln können dazu führen, dass wir unsere alltäglichen Aufgaben nicht mehr alleine meistern können. Doch egal wie alt Sie sind, man kann jederzeit die Muskeln stärken, ob durch Sport oder Abnehmen, und so die Widerstandsfähigkeit fördern. Man kann auch spezielle Bänder zum Muskelaufbau verwenden oder an Fitnessgeräten üben.

5. Guter Schlaf

Zu wenig Schlaf fordert seinen Tribut im Alltag, mit Augenringen und hängenden Lidern wirkt man älter. Forscher haben herausgefunden, dass weniger als sechs Stunden Schlaf täglich zu einer Verkürzung der Telomere führen können. Genug Schlaf verjüngt higegen die Körperzellen, indem die Telomere länger werden. Der genaue Schlafbedarf ist vom Alter abhängig, doch Schlafexperten raten dazu, sieben bis neun Stunden pro Nacht zu schlafen.

6. Achten Sie auf Ihre Augen

Altern kommt meist mit einer Abnahme der Sehkraft einher, darum ist es wichtig, diese regelmässig beim Optiker oder Augenarzt überprüfen zu lassen und nachzubessern, wo es nötig ist. So kann auch der graue Star entdeckt werden, der mit einer einfachen OP aus der Welt geschaffen werden kann.

7. Meditieren

Meditation hilft gegen die Abnahme der kognitiven Leistungsfähigkeit und zudem dabei, das Gedächtnis zu stärken. Das Gehirn schrumpft mit zunehmendem Alter, doch haben Forschungen gezeigt, dass durch Meditation die Abnahme der Grauen Masse im präfrontalen Cortex verlangsamt oder gar umgelehrt werden kann. Schon acht Wochen täglicher Meditation können Stress reduzieren und das Gedächtnis stärken.

8. Regelmässiger Sex

Sex scheint mit längeren Telomeren einherzugehen. Eine Studie mit 100 Frauen hat herausgefunden, dass jene, welche regelmässig Sex hatten, einen höheren Anteil an Teleromase aufwiesen (jenes Enzym, welches das Wachstum der Telomere fördert). Wenn Sie in Ihrer Beziehung das Liebesleben stärken möchten, dann kann die Bachblütenmischung Nr. 41 helfen, Stress abzubauen und die Libido zu stärken.

9. Verbringen Sie Zeit mit Freunden und Familie

Langzeitstudien der Harvard-Universität haben gezeigt, dass das Pflegen von sozialen Kontakten sowohl die körperliche, als auch die seelische Gesundheit fördert und für ein längeres Leben sorgt. Warum ist das so? Unterstützende und sichere Beziehungen zu anderen Menschen helfen uns, besser mit Stress umgehen zu können und reduzieren so negative Wirkungen auf Körper und Geist.

10. Bleiben Sie innerlich jung

Wir alle müssen uns früher oder später dem Alter stellen, egal wie. Manche akzeptieren die Prozesse des Alterns leichter und nehmen jeden Tag, wie er kommt. Andere konzentrieren sich darauf, offen für Neues zu bleiben. Setzen Sie Ihren Fokus auf Angewohnheiten, die Ihre körperliche und geistige Gesundheit stärken, und bleiben Sie stets in Kontakt mit Freunden und Familie. Es gibt keine Zauberformel für ewige Jugend, doch es gibt viele Entscheidungen, die Sie zugunsten eines langen und glücklichen Lebens treffen können.

 

Quellen:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3370421/#:~:text=Telomere%20length%20shortens%20with%20age,of%20diseases%20and%20poor%20survival.

https://www.psychologytoday.com/gb/blog/changepower/201902/seeking-the-fountain-youth-10-tips-reverse-aging

Verfasser: Tom Vermeersch ()

Tom Vermeersch

Tom Vermeersch ist ein staatlich anerkannter Psychologe und Bachblütenexperte mit über 30 Jahren Erfahrung.

Weitere Artikel

Weniger tun und weniger haben - trotzdem glücklicher sein?

Wie kann man weniger arbeiten, weniger besitzen und dennoch glücklicher sein? Haben Sie schon einmal überlegt, wie Sie weniger in Ihrem Leben tun könnten und es trotzdem genießen würden?

Wie man andere weniger kritisch beurteilt - und sich selbst!

Verurteilen und kritisieren Sie auch immer alles und jeden, inklusive Ihnen selbst? Fühlen Sie sich hinterher schlecht deswegen? Damit sind Sie nicht alleine! Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie man weniger kritisch sein kann und die Dinge eher akzeptiert, wie sie sind.

12 Anzeichen dafür, dass Sie nicht mehr glücklich sind

Fühlen Sie sich niedergeschlagen und lustlos? Lernen Sie 12 Anzeichen dafür kennen, dass man nicht mehr glücklich im Leben ist und etwas verändern sollte!

Wie umgehen mit negativen Menschen?

Zieht Sie auch jemand herunter mit seiner Negativität? Lesen Sie unsere Tipps, wie man mit negativen Menschen umgeht und selber positiv eingestellt bleibt.

Wie kann man jung bleiben?

Möchten Sie sich mehr um Ihre Gesundheit kümmern – jetzt, wo Sie langsam älter werden? Lesen Sie unsere 10 Tipps dazu, wie man jung bleiben kann!

Schluss mit Zögern und Zaudern!

Schieben Sie auch immer alles auf die lange Bank? Zögern Sie oft wichtige Aufgaben hinaus? Lesen Sie dazu diese 7 hilfreichen und nützlichen Tipps!

Warum es für Veränderungen niemals zu spät ist

Oft denken die Leute, dieses wäre nichts für sie oder sie seien nicht gut genug für jenes. Dabei ist es nie zu spät, sich zu verändern. Hier mehr erfahren!

Was man gegen irrationale Ängste tun kann

Irrationale Ängste können einen überwältigen und jeden Bereich des Lebens betreffen. Erfahren Sie hier, wie man die Kontrolle über sein Leben zurückgewinnt.

Müssen Sie zuviel müssen?

Irrationale Bewertungsmuster, wie sie vom US-amerikanischen Psychotherapeuten Albert Ellis in den Fünfzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts beschrieben worden sind, werden gerade in schwierigen Lebensphasen automatisch aktiviert. 

Viertellebenskrise und Midlife-Crisis: Alles was Sie wissen müssen

Eine Midlife-Crisis ist die Grundlage vieler Witze und Vorurteile: Das Lebensalter, in dem man sich dazu hingerissen fühlt, impulsive oder extreme Dinge zu unternehmen, ob es der Kauf eines Motorrads, eine plötzliche Kündigung oder das Verlassen des Ehepartners ist.

Top 10 der Angewohnheiten, die das Altern aufhalten können

Top 10 der Angewohnheiten, die das Altern aufhalten können
Top 10 der Angewohnheiten, die das Altern aufhalten können

Ist es möglich, die Uhr zurückzudrehen, um das Altern aufzuhalten?

Ob das Färben der Haare oder das Weissen der Zähne: Viele Kosmetiktipps zielen darauf ab, jünger auszusehen. Doch es gibt auch ein paar Dinge, welche den Alterungsprozess verlangsamen können oder sogar umdrehen.

Der Unterschied zwischen Lebensgewohnheiten und Behandlungen, welche das Altern aufhalten können und solchen, die ganz allgemein die Gesundheit stärken und damit die Lebensdauer verlängern können, kann etwas verwirrend sein. Im Folgenden zeigen wir ein paar praktische und preiswerte Tipps, die das Altern aufhalten oder umdrehen können.

Persönliche Bachblüten-Kombination

Persönliche Bachblüten-Kombination:

  • Personalisierte Zusammenstellung
  • Speziell für Ihre Persönlichkeit und Ihre Beschwerden
  • Tom Vermeersch wählt die Bachblüten persönlich aus
  • Wirkungsvoll und effektiv
Entdecken Sie, wie die Persönliche Bachblüten-Kombination - Wizard helfen kann
 

1. Retinoide

Retinoide Cremes wirken auf der Zellebene und fördern die Produktion von Collagen, wodurch die Haut gesunder und jünger wirkt. Sie stimulieren zudem die Produktion der Blutgefässe, verbessern die Hautfarbe und beschleunigen den Erneuerungsprozess der Hautzellen. Retinoide sind zudem eine wirkungsvolle Behandlungsmethode gegen Akne und helfen dabei, Sonnenflecken aufzuhellen.

2. Sonnenschutz

Vergessen Sie niemals die Sonnencreme: Sie ist eine der wertvollsten Methoden, das Altern zu bremsen. UVA- und UVB – Strahlen schädigen die Haut, machen sie faltig und können Altersflecken und Hautkrebs begünstigen Wenn Sie eine Retinolcreme nutzen (siehe oben), dann sind die Sonnenstrahlen sogar noch schädlicher, da Retinoide die Entstehung von Sonnenbrand erleichtern können.

3. Tabatatraining

Sicher haben Sie schon davon gehört, dass Sport sowohl für die körperliche, als auch die geistige Gesundheit förderlich ist. Doch es gibt sogar eine Trainingsmethode, die das Altern aufhalten kann. Dabei geht es um Tabatatraining, einer Form von Intervalltraining.

Die Nobelpreisträgerin Elizabeth Blackburn, eine Molekularbiologin, hat die Bedeutung der Telomere entdeckt, welche sich an den Enden der DNA-Stränge befinden und eine Rolle bei der Alterung der Zellen spielen. Durch Intervalltraining scheinen diese Telomere zu wachsen. Jede Art von Stress, ob von traumatischen Erfahrungen oder ungesunden Lebensweisen, verkürzt die Telomere und bremst so die Zellteilung. Es scheint also so zu sein, dass Aktivitäten, welche die Telomere stärken, zu einer Umkehrung des Alterungsprozesses führen können.

4. Training der Widerstandsfähigkeit

Die Stärke unserer Muskeln nimmt mit zunehmendem Alter ab, und fehlende Muskeln können dazu führen, dass wir unsere alltäglichen Aufgaben nicht mehr alleine meistern können. Doch egal wie alt Sie sind, man kann jederzeit die Muskeln stärken, ob durch Sport oder Abnehmen, und so die Widerstandsfähigkeit fördern. Man kann auch spezielle Bänder zum Muskelaufbau verwenden oder an Fitnessgeräten üben.

5. Guter Schlaf

Zu wenig Schlaf fordert seinen Tribut im Alltag, mit Augenringen und hängenden Lidern wirkt man älter. Forscher haben herausgefunden, dass weniger als sechs Stunden Schlaf täglich zu einer Verkürzung der Telomere führen können. Genug Schlaf verjüngt higegen die Körperzellen, indem die Telomere länger werden. Der genaue Schlafbedarf ist vom Alter abhängig, doch Schlafexperten raten dazu, sieben bis neun Stunden pro Nacht zu schlafen.

6. Achten Sie auf Ihre Augen

Altern kommt meist mit einer Abnahme der Sehkraft einher, darum ist es wichtig, diese regelmässig beim Optiker oder Augenarzt überprüfen zu lassen und nachzubessern, wo es nötig ist. So kann auch der graue Star entdeckt werden, der mit einer einfachen OP aus der Welt geschaffen werden kann.

7. Meditieren

Meditation hilft gegen die Abnahme der kognitiven Leistungsfähigkeit und zudem dabei, das Gedächtnis zu stärken. Das Gehirn schrumpft mit zunehmendem Alter, doch haben Forschungen gezeigt, dass durch Meditation die Abnahme der Grauen Masse im präfrontalen Cortex verlangsamt oder gar umgelehrt werden kann. Schon acht Wochen täglicher Meditation können Stress reduzieren und das Gedächtnis stärken.

8. Regelmässiger Sex

Sex scheint mit längeren Telomeren einherzugehen. Eine Studie mit 100 Frauen hat herausgefunden, dass jene, welche regelmässig Sex hatten, einen höheren Anteil an Teleromase aufwiesen (jenes Enzym, welches das Wachstum der Telomere fördert). Wenn Sie in Ihrer Beziehung das Liebesleben stärken möchten, dann kann die Bachblütenmischung Nr. 41 helfen, Stress abzubauen und die Libido zu stärken.

9. Verbringen Sie Zeit mit Freunden und Familie

Langzeitstudien der Harvard-Universität haben gezeigt, dass das Pflegen von sozialen Kontakten sowohl die körperliche, als auch die seelische Gesundheit fördert und für ein längeres Leben sorgt. Warum ist das so? Unterstützende und sichere Beziehungen zu anderen Menschen helfen uns, besser mit Stress umgehen zu können und reduzieren so negative Wirkungen auf Körper und Geist.

10. Bleiben Sie innerlich jung

Wir alle müssen uns früher oder später dem Alter stellen, egal wie. Manche akzeptieren die Prozesse des Alterns leichter und nehmen jeden Tag, wie er kommt. Andere konzentrieren sich darauf, offen für Neues zu bleiben. Setzen Sie Ihren Fokus auf Angewohnheiten, die Ihre körperliche und geistige Gesundheit stärken, und bleiben Sie stets in Kontakt mit Freunden und Familie. Es gibt keine Zauberformel für ewige Jugend, doch es gibt viele Entscheidungen, die Sie zugunsten eines langen und glücklichen Lebens treffen können.

 

Quellen:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3370421/#:~:text=Telomere%20length%20shortens%20with%20age,of%20diseases%20and%20poor%20survival.

https://www.psychologytoday.com/gb/blog/changepower/201902/seeking-the-fountain-youth-10-tips-reverse-aging


Marie Pure

Weitere Artikel


Weniger tun und weniger haben - trotzdem glücklicher sein

Weniger tun und weniger haben - trotzdem glücklicher sein?

Wie kann man weniger arbeiten, weniger besitzen und dennoch glücklicher sein? Haben Sie schon einmal überlegt, wie Sie weniger in Ihrem Leben tun könnten und es trotzdem genießen würden?

Den vollständigen Artikel lesen

Wie man andere weniger kritisch beurteilt - und sich selbst!

Wie man andere weniger kritisch beurteilt - und sich selbst!

Verurteilen und kritisieren Sie auch immer alles und jeden, inklusive Ihnen selbst? Fühlen Sie sich hinterher schlecht deswegen? Damit sind Sie nicht alleine! Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie man weniger kritisch sein kann und die Dinge eher akzeptiert, wie sie sind.

Den vollständigen Artikel lesen

12 Anzeichen dafür, dass Sie nicht mehr glücklich sind

12 Anzeichen dafür, dass Sie nicht mehr glücklich sind

Fühlen Sie sich niedergeschlagen und lustlos? Lernen Sie 12 Anzeichen dafür kennen, dass man nicht mehr glücklich im Leben ist und etwas verändern sollte!

Den vollständigen Artikel lesen

Wie umgehen mit negativen Menschen

Wie umgehen mit negativen Menschen?

Zieht Sie auch jemand herunter mit seiner Negativität? Lesen Sie unsere Tipps, wie man mit negativen Menschen umgeht und selber positiv eingestellt bleibt.

Den vollständigen Artikel lesen

Wie kann man jung bleiben

Wie kann man jung bleiben?

Möchten Sie sich mehr um Ihre Gesundheit kümmern – jetzt, wo Sie langsam älter werden? Lesen Sie unsere 10 Tipps dazu, wie man jung bleiben kann!

Den vollständigen Artikel lesen

Schluss mit Zögern und Zaudern

Schluss mit Zögern und Zaudern!

Schieben Sie auch immer alles auf die lange Bank? Zögern Sie oft wichtige Aufgaben hinaus? Lesen Sie dazu diese 7 hilfreichen und nützlichen Tipps!

Den vollständigen Artikel lesen

Warum es für Veränderungen niemals zu spät ist

Warum es für Veränderungen niemals zu spät ist

Oft denken die Leute, dieses wäre nichts für sie oder sie seien nicht gut genug für jenes. Dabei ist es nie zu spät, sich zu verändern. Hier mehr erfahren!

Den vollständigen Artikel lesen

Was man gegen irrationale Ängste tun kann

Was man gegen irrationale Ängste tun kann

Irrationale Ängste können einen überwältigen und jeden Bereich des Lebens betreffen. Erfahren Sie hier, wie man die Kontrolle über sein Leben zurückgewinnt.

Den vollständigen Artikel lesen

Müssen Sie zuviel müssen

Müssen Sie zuviel müssen?

Irrationale Bewertungsmuster, wie sie vom US-amerikanischen Psychotherapeuten Albert Ellis in den Fünfzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts beschrieben worden sind, werden gerade in schwierigen Lebensphasen automatisch aktiviert. 

Den vollständigen Artikel lesen

Viertellebenskrise und Midlife-Crisis Alles was Sie wissen müssen

Viertellebenskrise und Midlife-Crisis: Alles was Sie wissen müssen

Eine Midlife-Crisis ist die Grundlage vieler Witze und Vorurteile: Das Lebensalter, in dem man sich dazu hingerissen fühlt, impulsive oder extreme Dinge zu unternehmen, ob es der Kauf eines Motorrads, eine plötzliche Kündigung oder das Verlassen des Ehepartners ist.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten sind kein Medikament sondern harmlose Pflanzenextrakte, die man nimmt, um die Gesundheit zu stärken.

© 2024 Mariepure - Webdesign Publi4u

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht