Bachblütenmischung Nr. 68: Tod eines geliebten Menschen

Bachblütenmischung Nr. 68 hilft:

  • Durch Todesfall entstandener Schock heilen
  • Man kann den Schmerz schneller heilen
  • Weniger Wut und aggressives Verhalten
  • Man bläst weniger häufig Trübsal
  • Man lernt loslassen zu können

Teilen
bachbluetenmischung-68-tod-eines-geliebten-menschen

Inhalt 50 ml

Für eine ganze Kur

  • 2 Flaschen CHF 52.00 Ihr Vorteil CHF 14.00
  • 1 Flasche CHF 33.00
In den Warenkorb Sofort lieferbar - GRATIS Lieferung ab CHF 34.00

inkl. Mwst.

    Tom Vermeersch
    Verfasser: Tom Vermeersch ()
    Tom Vermeersch ist ein staatlich anerkannter Psychologe und Bachblütenexperte mit über 30 Jahren Erfahrung.

    Wie viele Fläschchen braucht man?

    • Ungefähr 1 Flasche pro Monat
    • Nach ein paar Tagen oder Wochen kann man erste Ergebnisse sehen
    • Beste Ergebnisse stellen sich nach 3 Monaten ein

    Dosierung

    • 6 mal 4 Tropfen am Tag direkt auf die Zunge geben oder in Wasser auflösen
    • Tipp: Geben Sie die ganze Dosis (24 Tropfen) in eine Flasche Wasser und trinken diese über den Tag verteilt aus

    100% Sicher

    • Keine Nebenwirkungen und Macht nicht abhängig
    • Kann ohne Risiken mit anderen Medikamenten kombiniert werden
    • Frei von Gluten und Allergenen
    • Inhaltsstoffe: Wasser, Bachblütenextrakte
    • Häufig gestellte Fragen

    Bachblüten können die Schmerzen heilen, die durch den Tod eines geliebten Menschen entstehen

    Tod eines geliebten MenschenWenn eine Person gestorben ist, der man sehr nahe stand, ist die erste Reaktion natürlich erstmal Trauer. Durch den Tod entstehen eine Menge Emotionen, die man zunächst verarbeiten muss. Die Gefühlswelt kann sich von Mensch zu Mensch unterscheiden und sie pendelt zwischen Schock, Wut, Kummer, Depression usw. Durch die Bachblüten kann man diese Emotionen lindern und den Trauerprozess besser überstehen.

    Schock

    Häufig erfährt man bereits Wochen im Voraus, dass eine Geliebte Person demnächst das Zeitige segnen wird, doch erst der Moment, wenn diese Person wirklich gegangen ist, kommt der Schock bei den Hinterbliebenen an. Erst recht, wenn der Tod schlagartig eintritt wie beispielsweise durch einen Unfall. Bachblüten können helfen, den Schock besser verarbeiten zu können

    Kummer und Schmerz

    Wenn jemand gestorbenen ist dem man nahe gestanden ist, dann kann dies zu grossem Kummer führen. Manchmal kann es sich sogar zu einem peinigenden Gefühl im Herzen entwickeln und man trägt den Schmerz monatelang mit sich herum. Die Bachblüten helfen dabei, die Kummer und den Schmerz abzulegen und wieder nach vorne zu schauen.

    Wut macht sich breit

    Wenn eine nahestehenden Person plötzlich von einem geht, kann dies bei manchen Menschen sogar Wut auslösen. Man ist wütend auf die Person und fühlt sich von ihr im Stich gelassen. Diese Wut kann sich allerdings auch gegen andere richten und nicht nur auf den Gestorbenen. Die Bachblüten können hier helfen, diese Wut besser zu kontrollieren.

    Niedergeschlagenheit

    Wenn die gestorbene Person einem sehr nahe gestanden hat fühlt man sich häufig so, als würde es nur noch abwärts gehen und dass man ohne die Person nicht wird leben können. Man könnte den lieben langen Tag nur weinen und trauern obwohl man weiss, dass dies auch nichts bringt. Durch die Bachblüten kann man sich vor einer anbahnenden Niedergeschlagenheit schützen und wieder nach vorne schauen.

    Probleme, sich an die neuen Gegebenheiten anzupassen

    Nachdem eine geliebte Person gestorben ist, ist nichts mehr wie es einmal war. Man hat nicht nur einen Partner, sondern auch einen Kumpel und einen Freund verloren und man gerät schnell in Situationen, in denen man diese Person sehr vermisst. Es ist schwer, sich an die neuen Gegebenheiten zu gewöhnen. Durch die Bachblüten kann man sich selbst helfen, die neue Situation schneller zu akzeptieren und die Vergangenheit gehen zu lassen.

    Man glaubt, den Verstorbenen wieder zu sehen

    Bei manchen Menschen kann es auch passieren, dass sie sogar Monate oder Jahre nach dem Tod der geliebten Person noch so stark an sie denken, dass sie deren Spiegelbild in anderen Personen sehen. So kann es passieren, dass Passanten einen plötzlich an die verstorbene Person erinnern und wieder alte Erinnerungen hoch kommen lassen. Durch die Bachblüten schafft man es einfacher, sich von der Vergangenheit zu verabschieden und wieder nach vorne zu schauen.

    Wahnvorstellungen und Halluzinationen

    Manchmal will man es einfach nicht wahr haben, dass jemand wirklich gestorben ist. Man glaubt die Person in der Nähe, denn man kann sie riechen, fühlen oder hören. Dies kann schnell zu starken Halluzinationen führen und man sollte rechtzeitig handeln, bevor die Beschwerden überhand nehmen. Bachblüten helfen dabei, diese Halluzinationen schnell wieder aus der Welt zu schaffen und die Realität wahrzunehmen.

    In den Warenkorb

    Erfahrungsberichte


    Sylvie Quenard
    (5/5) Sylvie Quenard aus Frankreich

    Traurigkeit einem Lächeln gewichen

    Meine Stimmung änderte sich, Traurigkeit wich einem Lächeln und die Niedergeschlagenheit verwandelte sich in Hoffnung und Mut.

    Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

    Er hat sich selbst viel Schuld gegeben, das hat jetzt nachgelassen
    (4/5) Malika

    Er hat sich selbst viel Schuld gegeben, das hat jetzt nachgelassen

    Ich hatte die Bachblütenmischung Nr. 68 „Tod eines geliebten Menschen“ für meinen Freund bestellt.

    Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

    Ich fühle, dass es mit mir aufwärts geht
    (4/5) Beryl Condron

    Ich fühle, dass es mit mir aufwärts geht

    Ich bin mir sicher, dass es mir besser geht, seit ich es nehme. Ich war ein ziemlich schwerer Fall.

    Den ganzen Erfahrungsbericht lesen

    Sie haben meiner Mutter wieder Farbe ins Leben gebracht
    (5/5) Christiane

    Sie haben meiner Mutter wieder Farbe ins Leben gebracht

    Seit meine Mutter die Bachblüten-Mischung Nr. 68 nimmt, ist sie wie ausgewechselt!  

    Den ganzen Erfahrungsbericht lesen