Bachblüten Therapie

Persönliche Bachblüten-Kombination - Wizard

Inhalt 50 ml

  • Für eine ganze Kur

Sofort lieferbar
GRATIS Lieferung ab CHF 34.00

inkl. Mwst.

Suchen Sie das Glück? Hören Sie auf!

Suchen Sie das Glück Hören Sie auf!

Viele Menschen sind aufs Glücklichsein fixiert. Doch so wie jemand, der krampfhaft versucht, cool zu sein, wird es auch beim Glück nicht dadurch klappen, dass man es mit aller Gewalt erreich will. Wo liegt das Problem? Vielleicht sind Sie zu sehr darauf fixiert! 

Glück ist nur eines von vielen menschlichen Gefühlen, so wie Wut, Neid oder Angst. Es überkommt uns und verschwindet wieder. Auf das Glücklichsein kann man nicht hinarbeiten. Es ist ein Gefühl, das Sie selbst erleben.

Der Unterschied zwischen Freude und Glücklichsein

Oft wird in diesen Tagen Freude mit Glücklichsein verwechselt. Eine ganze Marketingindustrie zielt auf die Befriedigung von Bedürfnissen - ein neues Auto und man ist glücklich, 5 Kilo weniger und man wird glücklich sein. Doch das wird so nichts. Vielmehr ist Glücklichsein ein (vorübergehendes) Nebenprodukt von anderen Dingen, die in unserem Leben passieren.


Freude kann wunderbar sein, noch macht sie nicht zwingend glücklich. Sie bringt uns kurzfristige Befriedigung und lenkt uns von negativen Gefühlen ab. Doch wer nur nach materiellen Zielen strebt, riskiert dabei eher, unter Ängsten, Depressionen und Unzufriedenheit zu leiden. Natürlich könnte man sich auch anderen Freuden wie Drogen, Alkohol oder Affären widmen. Auch wenn man dadurch kurzfristig seine Schmerzen betäubt, werden die langfristigen Schäden auch nicht zum Glücklichsein beitragen.

Glücklich zu sein ist nicht dasselbe wie immer gute Laune zu haben

Wir leben in einer Gut-drauf-sein-Kultur, wo immer Sonnenschein herrschen sollte. Bei schlechten Ereignissen wird von uns erwartet, das Beste daraus zu machen. Uns wird gesagt, wir sollten nach Vorne schauen, ohne jemals Zeit für die Verarbeitung der negativen Erfahrungen gefunden zu haben.

Immer gute Laune zu haben ist nicht gleichzusetzen mit Glücklichsein. Man braucht im Leben Zeit, Trauer zu verarbeiten und aufregende Ereignisse. Wenn Ihre Grossmutter stirbt, werden andere Ihnen sagen, dass es so gut sei und sie ein ausgefülltes Leben gehabt habe. Doch es gibt keinen Grund, in solchen Zeiten zu lächeln, es ist in Ordnung, wenn man trauert.

Manche Lebensberater machen einem ein schlechtes Gewissen, weil man nicht immer gut drauf ist. Doch immer positiv eingestellt zu sein ist dysfunktional und kann darauf hinweisen, dass man seine wahren Gefühle unterdrückt. Wer Probleme hat, seine Gefühle auszudrücken, kann in Zukunft davon gesundheitliche Probleme bekommen. Da ist es besser, auch mal laut zu schreien und alles herauszulassen. Das ist zwar hart, aber Sie werden es überstehen. Sie werden merken, wenn es wieder aufwärts geht und die dunklen Wolken sich verzogen haben. Die Bachblütenmischung Nr. 65 hilft gegen Niedergeschlagenheit und unterstützt Sie in schweren Zeiten. So kommen Sie schneller emotional wieder auf die Beine und finden wieder neues Selbstvertrauen.

Glücklichsein ist ein Nebenprodukt von anderen Dingen, die in Ihrem Leben passieren

Ausdrücklich das Glück zu verfolgen wird einen nicht mehr, sondern weniger glücklich machen. Über echte Glücksgefühle können wir nur sagen, wie oft sie uns überkommen, und nicht genau, wie glücklich wir in einem bestimmten Moment waren. Wer einmal extreme Momente der Freude erlebt hat, bei einem Lottogewinn oder einer Goldmedaille, wird es danach schwerer haben, Freude an den kleinen Dingen des Alltags zu haben.

Glücklich sind wir auch, wenn wir uns selbst vergessen und ganz in Herausforderungen aufgehen. Ob das Gründen einer Familie, der Beginn einer neuen Geschäftsidee oder das Trainieren für einen Marathon – all das fällt darunter. Vielleicht macht es in dem konkreten Moment keine Freude, doch ist man dann so eingespannt von seinen Aufgaben, dass dunkle Gedanken und Sorgen verschwinden.

Keine dieser Aktivitäten macht nur Spass, sondern sie alle stellen uns vor grosse Herausforderungen und fordern uns viel Zeit, Hingabe und Energie ab. Manchmal werden wir sogar wütend oder verzweifelt. Dennoch werden wir eines Tages wehmütig an die Zeit zurückdenken, als wir uns alles abverlangt hatten. Denn am Ende geht es ja bei dem empfundenen Glück nicht wirklich darum, das perfekte Kind grosszuziehen oder unbedingt reich zu werden durch die Geschäftsidee

Viel wichtiger ist das Setzen hoher Ziele, die man versucht zu erreichen, um sein ideales Ich zu verwirklichen. Dabei ist es noch nicht mal entscheidend, ob Sie in allem erfolgreich waren. Nicht die materiellen Erfolge zählen am Ende, sondern die Befriedigung, das Beste gegeben zu haben, um sein Ziel zu erreichen.

Also wenn das Glücklichsein Ihr einziges Ziel im Leben ist, dann werden Sie es nicht erreichen können. Wir können nur das Glück finden als Nebenprodukt anderer Dinge, die in unserem Leben passieren. Je mehr unsere Aktivitäten mit dem Idealbild unseres Selbst übereinstimmen, umso glücklicher werden wir uns fühlen.

Zum Schluss

Glück überkommt uns, wenn wir damit beschäftigt sind, unsere Träume zu verwirklichen. Es macht keinen Sinn, danach zu suchen. Egal wie viel Sie im Leben schaffen oder nicht, Glück und Unglück werden weiterhin im selben Verhältnis zueinander stehen: Es wird immer nur diese eine Kleinigkeit noch fehlen, um wirklich endlich glücklich zu sein.

Der beste Weg zum Glück ist es daher, sich klar zu werden über die Person, die man sein möchte. Dann sollte man alles tun, um dieses Ziel mittels Veränderungen im Leben zu erreichen. Es spielt dabei keine Rolle, ob man es schafft oder nicht: Es ist die Handlung selbst, die zählt. Also leben Sie Ihr Leben weiter so gut Sie können, und Sie werden glücklich sein können.


Quellen:

http://www.fulfillmentdaily.com/want-happiness-science-says-stop-looking/

https://doi.org/10/bcvq

https://www.psychologytoday.com/gb/blog/cbt-and-me/201608/the-problem-positive-thinking

https://markmanson.net/stop-trying-to-be-happy

Verfasser: Tom Vermeersch ()

Tom Vermeersch

Tom Vermeersch ist ein staatlich anerkannter Psychologe und Bachblütenexperte mit über 30 Jahren Erfahrung.

Weitere Artikel

Finden Sie heraus, ob Sie (unbewusst) perfektionistisch sind

Kann es ein Problem sein, hohe Ansprüche zu haben? Die meisten Leute halten es für eine positive Sache, wenn man immer nach dem Besten strebt. So erreichen Musiker meist erst nach vielen tausenden Stunden Übung Konzertstandard. Spitzensportler können ohne ständiges Training keine Höchstleistungen bringen.

Warum die Rückkehr zur Arbeit so schwer fällt

Millionen Leute waren in Kurzarbeit und kommen nun wieder zur Arbeit. Andere, die in Heimarbeit waren, müssen nun wieder in ihre Büros. Und manche Tätigkeiten sind einfach verschwunden: Nicht wenige Menschen werden sich einen neuen Job suchen müssen. So wird die Rückkehr zur Arbeit für viele Leute eine grosse Herausforderung.

Ich habe alles verloren – was jetzt?

Das Leben gibt und nimmt. Wenn eine Beziehung gescheitert ist oder wir jemanden verloren haben, der uns nahe stand, dann kann das zu Emotionen wie Wut und Trauer führen. Doch was ist, wenn man seine Gesundheit verliert, seinen Job oder ein ganz besonderes Objekt?

Hindern Sie sich selbst daran, glücklich zu sein?

Oft hindern wir uns selbst daran, glücklich zu sein. Wie das geschieht, und was man dagegen tun kann, erfahren Sie hier - Beratung kostenlos!

5 Anzeichen einer narzisstischen Störung

Über das Wort Narzissmus wird in letzter Zeit häufiger gesprochen, doch was heißt das eigentlich? Man benutzt es, um besonders ichbezogene und eitle Personen zu beschreiben. Doch dabei geht es nicht Selbstliebe.

7 Faktoren starker familiärer Bindung

Alle Eltern wollen das Beste für ihre Kinder, wozu eine Familie gehört, die gemeinsam durch Dick und Dünn geht. Enge familiäre Bindungen stärken die Familie und vermitteln allen Glück und Sicherheit.

12 einfache Methoden um gemocht zu werden

Haben Sie auch schon bemerkt, dass manche Leute einfach sofort beliebt sind? Viele glauben, das liege an angeborenen Dingen wie gutes Aussehen, Talent oder sozialen Kompetenzen. Doch das ist ein Missverständnis. Es liegt an Ihnen selbst, ob die anderen Menschen Sie mögen, und dabei geht es vor allem um Selbstvertrauen, Selbstgewissheit und emotionale Intelligenz. Das können Sie tun, um bei anderen Menschen beliebter zu sein.

Selbst die klügsten Köpfe erleben Rückschläge!

Wir alle möchten erfolgreich sein, doch viele Menschen haben Angst vor dem Scheitern und kommen deshalb nicht weiter. Ob es ums Abnehmen geht, eine Rucksacktour um die Welt oder ein neues Geschäft: Man muss akzeptieren können, dass man häufig scheitern kann und wird, bevor man erfolgreich ist.

Warum es für Veränderungen niemals zu spät ist

Oft denken die Leute, dieses wäre nichts für sie oder sie seien nicht gut genug für jenes. Dabei ist es nie zu spät, sich zu verändern. Hier mehr erfahren!

Haben Sie schon mal an Yoga gedacht? Die Vorteile davon, Yoga zu machen

Schon mal an Yoga gedacht? Yoga zu machen hat viele Vorteile. Es hat einen ganzheitlichen Ansatz, von dem Sie körperlich, emotional und mental profitieren.

Suchen Sie das Glück? Hören Sie auf!

Suchen Sie das Glück? Hören Sie auf!
Suchen Sie das Glück Hören Sie auf!

Viele Menschen sind aufs Glücklichsein fixiert. Doch so wie jemand, der krampfhaft versucht, cool zu sein, wird es auch beim Glück nicht dadurch klappen, dass man es mit aller Gewalt erreich will. Wo liegt das Problem? Vielleicht sind Sie zu sehr darauf fixiert! 

Glück ist nur eines von vielen menschlichen Gefühlen, so wie Wut, Neid oder Angst. Es überkommt uns und verschwindet wieder. Auf das Glücklichsein kann man nicht hinarbeiten. Es ist ein Gefühl, das Sie selbst erleben.

Der Unterschied zwischen Freude und Glücklichsein

Oft wird in diesen Tagen Freude mit Glücklichsein verwechselt. Eine ganze Marketingindustrie zielt auf die Befriedigung von Bedürfnissen - ein neues Auto und man ist glücklich, 5 Kilo weniger und man wird glücklich sein. Doch das wird so nichts. Vielmehr ist Glücklichsein ein (vorübergehendes) Nebenprodukt von anderen Dingen, die in unserem Leben passieren.

Persönliche Bachblüten-Kombination

Persönliche Bachblüten-Kombination:

  • Personalisierte Zusammenstellung
  • Speziell für Ihre Persönlichkeit und Ihre Beschwerden
  • Tom Vermeersch wählt die Bachblüten persönlich aus
  • Wirkungsvoll und effektiv
Entdecken Sie, wie die Persönliche Bachblüten-Kombination - Wizard helfen kann

Freude kann wunderbar sein, noch macht sie nicht zwingend glücklich. Sie bringt uns kurzfristige Befriedigung und lenkt uns von negativen Gefühlen ab. Doch wer nur nach materiellen Zielen strebt, riskiert dabei eher, unter Ängsten, Depressionen und Unzufriedenheit zu leiden. Natürlich könnte man sich auch anderen Freuden wie Drogen, Alkohol oder Affären widmen. Auch wenn man dadurch kurzfristig seine Schmerzen betäubt, werden die langfristigen Schäden auch nicht zum Glücklichsein beitragen.

Glücklich zu sein ist nicht dasselbe wie immer gute Laune zu haben

Wir leben in einer Gut-drauf-sein-Kultur, wo immer Sonnenschein herrschen sollte. Bei schlechten Ereignissen wird von uns erwartet, das Beste daraus zu machen. Uns wird gesagt, wir sollten nach Vorne schauen, ohne jemals Zeit für die Verarbeitung der negativen Erfahrungen gefunden zu haben.

Immer gute Laune zu haben ist nicht gleichzusetzen mit Glücklichsein. Man braucht im Leben Zeit, Trauer zu verarbeiten und aufregende Ereignisse. Wenn Ihre Grossmutter stirbt, werden andere Ihnen sagen, dass es so gut sei und sie ein ausgefülltes Leben gehabt habe. Doch es gibt keinen Grund, in solchen Zeiten zu lächeln, es ist in Ordnung, wenn man trauert.

Manche Lebensberater machen einem ein schlechtes Gewissen, weil man nicht immer gut drauf ist. Doch immer positiv eingestellt zu sein ist dysfunktional und kann darauf hinweisen, dass man seine wahren Gefühle unterdrückt. Wer Probleme hat, seine Gefühle auszudrücken, kann in Zukunft davon gesundheitliche Probleme bekommen. Da ist es besser, auch mal laut zu schreien und alles herauszulassen. Das ist zwar hart, aber Sie werden es überstehen. Sie werden merken, wenn es wieder aufwärts geht und die dunklen Wolken sich verzogen haben. Die Bachblütenmischung Nr. 65 hilft gegen Niedergeschlagenheit und unterstützt Sie in schweren Zeiten. So kommen Sie schneller emotional wieder auf die Beine und finden wieder neues Selbstvertrauen.

Glücklichsein ist ein Nebenprodukt von anderen Dingen, die in Ihrem Leben passieren

Ausdrücklich das Glück zu verfolgen wird einen nicht mehr, sondern weniger glücklich machen. Über echte Glücksgefühle können wir nur sagen, wie oft sie uns überkommen, und nicht genau, wie glücklich wir in einem bestimmten Moment waren. Wer einmal extreme Momente der Freude erlebt hat, bei einem Lottogewinn oder einer Goldmedaille, wird es danach schwerer haben, Freude an den kleinen Dingen des Alltags zu haben.

Glücklich sind wir auch, wenn wir uns selbst vergessen und ganz in Herausforderungen aufgehen. Ob das Gründen einer Familie, der Beginn einer neuen Geschäftsidee oder das Trainieren für einen Marathon – all das fällt darunter. Vielleicht macht es in dem konkreten Moment keine Freude, doch ist man dann so eingespannt von seinen Aufgaben, dass dunkle Gedanken und Sorgen verschwinden.

Keine dieser Aktivitäten macht nur Spass, sondern sie alle stellen uns vor grosse Herausforderungen und fordern uns viel Zeit, Hingabe und Energie ab. Manchmal werden wir sogar wütend oder verzweifelt. Dennoch werden wir eines Tages wehmütig an die Zeit zurückdenken, als wir uns alles abverlangt hatten. Denn am Ende geht es ja bei dem empfundenen Glück nicht wirklich darum, das perfekte Kind grosszuziehen oder unbedingt reich zu werden durch die Geschäftsidee

Viel wichtiger ist das Setzen hoher Ziele, die man versucht zu erreichen, um sein ideales Ich zu verwirklichen. Dabei ist es noch nicht mal entscheidend, ob Sie in allem erfolgreich waren. Nicht die materiellen Erfolge zählen am Ende, sondern die Befriedigung, das Beste gegeben zu haben, um sein Ziel zu erreichen.

Also wenn das Glücklichsein Ihr einziges Ziel im Leben ist, dann werden Sie es nicht erreichen können. Wir können nur das Glück finden als Nebenprodukt anderer Dinge, die in unserem Leben passieren. Je mehr unsere Aktivitäten mit dem Idealbild unseres Selbst übereinstimmen, umso glücklicher werden wir uns fühlen.

Zum Schluss

Glück überkommt uns, wenn wir damit beschäftigt sind, unsere Träume zu verwirklichen. Es macht keinen Sinn, danach zu suchen. Egal wie viel Sie im Leben schaffen oder nicht, Glück und Unglück werden weiterhin im selben Verhältnis zueinander stehen: Es wird immer nur diese eine Kleinigkeit noch fehlen, um wirklich endlich glücklich zu sein.

Der beste Weg zum Glück ist es daher, sich klar zu werden über die Person, die man sein möchte. Dann sollte man alles tun, um dieses Ziel mittels Veränderungen im Leben zu erreichen. Es spielt dabei keine Rolle, ob man es schafft oder nicht: Es ist die Handlung selbst, die zählt. Also leben Sie Ihr Leben weiter so gut Sie können, und Sie werden glücklich sein können.


Quellen:

http://www.fulfillmentdaily.com/want-happiness-science-says-stop-looking/

https://doi.org/10/bcvq

https://www.psychologytoday.com/gb/blog/cbt-and-me/201608/the-problem-positive-thinking

https://markmanson.net/stop-trying-to-be-happy


Marie Pure

Weitere Artikel


Finden Sie heraus, ob Sie (unbewusst) perfektionistisch sind

Finden Sie heraus, ob Sie (unbewusst) perfektionistisch sind

Kann es ein Problem sein, hohe Ansprüche zu haben? Die meisten Leute halten es für eine positive Sache, wenn man immer nach dem Besten strebt. So erreichen Musiker meist erst nach vielen tausenden Stunden Übung Konzertstandard. Spitzensportler können ohne ständiges Training keine Höchstleistungen bringen.

Den vollständigen Artikel lesen

Warum die Rückkehr zur Arbeit so schwer fällt

Warum die Rückkehr zur Arbeit so schwer fällt

Millionen Leute waren in Kurzarbeit und kommen nun wieder zur Arbeit. Andere, die in Heimarbeit waren, müssen nun wieder in ihre Büros. Und manche Tätigkeiten sind einfach verschwunden: Nicht wenige Menschen werden sich einen neuen Job suchen müssen. So wird die Rückkehr zur Arbeit für viele Leute eine grosse Herausforderung.

Den vollständigen Artikel lesen

Ich habe alles verloren – was jetzt

Ich habe alles verloren – was jetzt?

Das Leben gibt und nimmt. Wenn eine Beziehung gescheitert ist oder wir jemanden verloren haben, der uns nahe stand, dann kann das zu Emotionen wie Wut und Trauer führen. Doch was ist, wenn man seine Gesundheit verliert, seinen Job oder ein ganz besonderes Objekt?

Den vollständigen Artikel lesen

Hindern Sie sich selbst daran, glücklich zu sein

Hindern Sie sich selbst daran, glücklich zu sein?

Oft hindern wir uns selbst daran, glücklich zu sein. Wie das geschieht, und was man dagegen tun kann, erfahren Sie hier - Beratung kostenlos!

Den vollständigen Artikel lesen

5 Anzeichen einer narzisstischen Störung

5 Anzeichen einer narzisstischen Störung

Über das Wort Narzissmus wird in letzter Zeit häufiger gesprochen, doch was heißt das eigentlich? Man benutzt es, um besonders ichbezogene und eitle Personen zu beschreiben. Doch dabei geht es nicht Selbstliebe.

Den vollständigen Artikel lesen

7 Faktoren starker familiärer Bindung

7 Faktoren starker familiärer Bindung

Alle Eltern wollen das Beste für ihre Kinder, wozu eine Familie gehört, die gemeinsam durch Dick und Dünn geht. Enge familiäre Bindungen stärken die Familie und vermitteln allen Glück und Sicherheit.

Den vollständigen Artikel lesen

12 einfache Methoden um gemocht zu werden

12 einfache Methoden um gemocht zu werden

Haben Sie auch schon bemerkt, dass manche Leute einfach sofort beliebt sind? Viele glauben, das liege an angeborenen Dingen wie gutes Aussehen, Talent oder sozialen Kompetenzen. Doch das ist ein Missverständnis. Es liegt an Ihnen selbst, ob die anderen Menschen Sie mögen, und dabei geht es vor allem um Selbstvertrauen, Selbstgewissheit und emotionale Intelligenz. Das können Sie tun, um bei anderen Menschen beliebter zu sein.

Den vollständigen Artikel lesen

Selbst die klügsten Köpfe erleben Rückschläge!

Selbst die klügsten Köpfe erleben Rückschläge!

Wir alle möchten erfolgreich sein, doch viele Menschen haben Angst vor dem Scheitern und kommen deshalb nicht weiter. Ob es ums Abnehmen geht, eine Rucksacktour um die Welt oder ein neues Geschäft: Man muss akzeptieren können, dass man häufig scheitern kann und wird, bevor man erfolgreich ist.

Den vollständigen Artikel lesen

Warum es für Veränderungen niemals zu spät ist

Warum es für Veränderungen niemals zu spät ist

Oft denken die Leute, dieses wäre nichts für sie oder sie seien nicht gut genug für jenes. Dabei ist es nie zu spät, sich zu verändern. Hier mehr erfahren!

Den vollständigen Artikel lesen

Haben Sie schon mal an Yoga gedacht

Haben Sie schon mal an Yoga gedacht? Die Vorteile davon, Yoga zu machen

Schon mal an Yoga gedacht? Yoga zu machen hat viele Vorteile. Es hat einen ganzheitlichen Ansatz, von dem Sie körperlich, emotional und mental profitieren.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten sind kein Medikament sondern harmlose Pflanzenextrakte, die man nimmt, um die Gesundheit zu stärken.

© 2024 Mariepure - Webdesign Publi4u

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht