Bachblüten Therapie

Bachblüten gegen Ruhelosigkeit und Nervosität

Ruhelosigkeit ist häufig Ausdruck einer leichten seelischen Störung, die mit Bachblüten schonend und natürlich behandelt werden kann. Während immer mehr Menschen schon bei kleinsten Anzeichen von psychischen Problemen und Beschwerden zu starken Medikamenten greifen, um die Symptome ihrer empfundenen Erkrankung anzugehen und so meistens ihre Leiden nur verschlimmern, bietet die Bachblüten-Therapie einen ganzheitlichen Ansatz, mit dem man auf natürliche Weise seine Ruhelosigkeit vertreiben kann. 

 

Statt mit Kanonen auf Spatzen zu schießen: Ruhelosigkeit lieber mit Bachblüten angehen!

Wer bei Ruhelosigkeit anstatt zu Bachblüten lieber zu starken Medikamenten und Psychopharmaka greift, muss sich des Risikos bewusst sein, dass man eingeht. Denn anderes als es viele Hersteller versprechen, kommen die meisten Medikamente nicht ohne Nebenwirkungen aus. Hinzu kommt, dass viele Substanzen einen zwar ruhiger werden lassen, dies aber nur dadurch, dass Unruhe, Nervosität und Ruhelosigkeit unterdrückt werden. So fühlt man sich eher schläfrig und matt anstatt ausgeglichen. Auf Dauer können sich so die Probleme sogar verschärfen. Nicht so bei der Bachblüten-Therapie: sie vertreibt die Ruhelosigkeit dauerhaft und auf natürlichem Weg.

 

Unausgeglichenheit und Ruhelosigkeit nachhaltig mit Bachblüten kurieren

Die Therapie mit Bachblüten wird bei psychischen Problemen wie Ruhelosigkeit, Schlafstörungen und nervöser Unruhe immer dann eingesetzt, wenn man die Ursachen der Störung angehen möchte und nicht nur kurzzeitig die Symptome bekämpfen will. Denn Bachblüten wirken sanft und allmählich, sind dafür aber zuverlässig in ihrer Wirkung und frei von Risiken für die Gesundheit. Seit ihrer Entdeckung durch den englischen Arzt Dr. Edward Bach haben sie sich millionenfach bewährt und es gab nicht einen einzigen bekannten Fall, in dem Patienten nach der Gabe von Bachblüten körperliche Schäden oder ein Unwohlsein erlitten hätten. Wer also die notwendige Geduld für eine Therapie aufbringt und gesundheitlich auf Nummer sicher gehen möchte, dem sein bei Nervosität und  Ruhelosigkeit die Gabe von Bachblüten empfohlen.

 

Die dreimonatige Bachblüten-Therapie als ganzheitlicher Ansatz zur Bekämpfung von Ruhelosigkeit

Will man seine Ruhelosigkeit nachhaltig angehen, braucht man bei der Einnahme von Bachblüten eigentlich nicht viel zu beachten. Man sollte sich natürlich an die Dosierungsempfehlung halten und möglichst auch den empfohlenen Drei-Monats-Zeitraum beachten, der für optimale Behandlungsergebnisse notwendig ist. Nimmt man darüber hinaus noch andere Medikamente oder Heilmittel, wird deren Wirkung durch die Bachblüten nicht gefährdet. Auch machen sie nicht abhängig, so dass man nicht befürchten muss, nach den drei Monaten nicht mehr ohne sie auskommen zu können. Man geht also keinerlei gesundheitliche Risiken ein. Trotzdem fragen sich natürlich viele Menschen, ob ein Heilmittel, das so gut verträglich ist, überhaupt wirken kann. Diese Frage ist in der Tat berechtigt, da es immer wieder Scharlatane gibt, die einem irgendetwas andrehen wollen. Was Bachblüten betrifft, gibt es leider auch immer wieder Fälle, in denen Menschen dazu geraten wird, sie zu nehmen, obwohl es deren Krankheitsbild nicht hergibt. Bachblüten sind kein Allheilmittel und nur dann geeignet, wenn es sich um leichte psychische und seelische Probleme handelt. Beispiele sind hierfür Schlafprobleme, depressive Gedanken, Magersucht oder eben Nervosität und Ruhelosigkeit. Eine seriöse Übersicht darüber findet sich auf der Internetseite www.bachblueteninformation.de, wo man sich auch kostenlos von einem Experten beraten lassen kann. Wer also seine Ruhelosigkeit nachhaltig und auf natürlichem Weg angehen möchte, der sollte Bachblüten zumindest einmal in Erwägung ziehen.

 

Verfasser: Tom Vermeersch ()

Tom Vermeersch

Tom Vermeersch ist ein staatlich anerkannter Psychologe und Bachblütenexperte mit über 30 Jahren Erfahrung.

Weitere Artikel

So kaufen Sie Bachblüten in eine Bachblüten Shop.

Sie haben noch niemals Bachblüten in einem Bachblüten Shop gekauft? Sie sind womöglich nicht der einzige, der noch Probleme damit hat, weil er Angst hat etwas falsches zu machen.

Bachblüten : Leben und Werk des Dr. Bach

Die Bachblüten haben den Namen nach dem Entdecker erhalten – Dr. Edward Bach. Wer war nun der Mensch, dem wir die Bachblüten verdanken ?

Bachblüten Infografik

Was sind Bachblüten? Wie nutzt man Bachblüten? Wer nutzt Bachblüten und wofür eigentlich? Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie in dieser Infografik.

Bachblüten Dosierung : so einfach wie nie

Kennen Sie Bachblüten? Bachblüten wurden schon sehr früh, in den 30er Jahren von dem sehr bekannten Arzt aus England Dr. Edward Bach entdeckt.

Mit dem Bachblüten Fragebogen die richtige Bachblüte finden

Bachblüten sind schon seit vielen Jahren ein beliebtes Heilmittel. Dies liegt vor allem daran, dass Bachblüten ein rein natürliches Produkt sind und keine Nebenwirkungen bekannt sind.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Bachblüten bestellen

Wenn Sie sich vorgenommen haben eine Therapie mit Bachblüten anzugehen und den Schritt Bachblüten bestellen wagen wollen, dann haben Sie bestimmt noch einige ungeklärte Fragen.

Das Bachblüten Set : wozu sollte ich ein ganzes Set kaufen?

Bachblüten und die heilende Wirkung sind den Menschen nun schon seit vielen Jahren bekannt. Man kann in speziellen Bachblüten Shops alles mögliche an diesen Produkten kaufen.

Häufig gestellte Fragen zum Bachblüten Set

Sie haben schon einmal vom Bachblüten Set gehört? Dieses Set ist heute wirklich in aller Munde und man hört immer wieder die selben Fragen darüber.

Bachblüten Einnahme : Überdosierung ist nicht möglich

Die Bachblüten Einnahme ist ein Thema, über das sich viele zuerst informieren wollen, bevor sie damit beginnen sich oder ihren Kindern Bachblüten zu verabreichen.

Verschiedene Typen - verschiedene Bachblüten?

Tatsächlich gibt es Unterschiede in der Verwendung von Bachblüten je nachdem, welcher Typ Mensch man ist.

Bachblüten gegen Ruhelosigkeit und Nervosität

Bachblüten gegen Ruhelosigkeit und Nervosität

Ruhelosigkeit ist häufig Ausdruck einer leichten seelischen Störung, die mit Bachblüten schonend und natürlich behandelt werden kann. Während immer mehr Menschen schon bei kleinsten Anzeichen von psychischen Problemen und Beschwerden zu starken Medikamenten greifen, um die Symptome ihrer empfundenen Erkrankung anzugehen und so meistens ihre Leiden nur verschlimmern, bietet die Bachblüten-Therapie einen ganzheitlichen Ansatz, mit dem man auf natürliche Weise seine Ruhelosigkeit vertreiben kann. 

 

Statt mit Kanonen auf Spatzen zu schießen: Ruhelosigkeit lieber mit Bachblüten angehen!

Wer bei Ruhelosigkeit anstatt zu Bachblüten lieber zu starken Medikamenten und Psychopharmaka greift, muss sich des Risikos bewusst sein, dass man eingeht. Denn anderes als es viele Hersteller versprechen, kommen die meisten Medikamente nicht ohne Nebenwirkungen aus. Hinzu kommt, dass viele Substanzen einen zwar ruhiger werden lassen, dies aber nur dadurch, dass Unruhe, Nervosität und Ruhelosigkeit unterdrückt werden. So fühlt man sich eher schläfrig und matt anstatt ausgeglichen. Auf Dauer können sich so die Probleme sogar verschärfen. Nicht so bei der Bachblüten-Therapie: sie vertreibt die Ruhelosigkeit dauerhaft und auf natürlichem Weg.

 

Unausgeglichenheit und Ruhelosigkeit nachhaltig mit Bachblüten kurieren

Die Therapie mit Bachblüten wird bei psychischen Problemen wie Ruhelosigkeit, Schlafstörungen und nervöser Unruhe immer dann eingesetzt, wenn man die Ursachen der Störung angehen möchte und nicht nur kurzzeitig die Symptome bekämpfen will. Denn Bachblüten wirken sanft und allmählich, sind dafür aber zuverlässig in ihrer Wirkung und frei von Risiken für die Gesundheit. Seit ihrer Entdeckung durch den englischen Arzt Dr. Edward Bach haben sie sich millionenfach bewährt und es gab nicht einen einzigen bekannten Fall, in dem Patienten nach der Gabe von Bachblüten körperliche Schäden oder ein Unwohlsein erlitten hätten. Wer also die notwendige Geduld für eine Therapie aufbringt und gesundheitlich auf Nummer sicher gehen möchte, dem sein bei Nervosität und  Ruhelosigkeit die Gabe von Bachblüten empfohlen.

 

Die dreimonatige Bachblüten-Therapie als ganzheitlicher Ansatz zur Bekämpfung von Ruhelosigkeit

Will man seine Ruhelosigkeit nachhaltig angehen, braucht man bei der Einnahme von Bachblüten eigentlich nicht viel zu beachten. Man sollte sich natürlich an die Dosierungsempfehlung halten und möglichst auch den empfohlenen Drei-Monats-Zeitraum beachten, der für optimale Behandlungsergebnisse notwendig ist. Nimmt man darüber hinaus noch andere Medikamente oder Heilmittel, wird deren Wirkung durch die Bachblüten nicht gefährdet. Auch machen sie nicht abhängig, so dass man nicht befürchten muss, nach den drei Monaten nicht mehr ohne sie auskommen zu können. Man geht also keinerlei gesundheitliche Risiken ein. Trotzdem fragen sich natürlich viele Menschen, ob ein Heilmittel, das so gut verträglich ist, überhaupt wirken kann. Diese Frage ist in der Tat berechtigt, da es immer wieder Scharlatane gibt, die einem irgendetwas andrehen wollen. Was Bachblüten betrifft, gibt es leider auch immer wieder Fälle, in denen Menschen dazu geraten wird, sie zu nehmen, obwohl es deren Krankheitsbild nicht hergibt. Bachblüten sind kein Allheilmittel und nur dann geeignet, wenn es sich um leichte psychische und seelische Probleme handelt. Beispiele sind hierfür Schlafprobleme, depressive Gedanken, Magersucht oder eben Nervosität und Ruhelosigkeit. Eine seriöse Übersicht darüber findet sich auf der Internetseite www.bachblueteninformation.de, wo man sich auch kostenlos von einem Experten beraten lassen kann. Wer also seine Ruhelosigkeit nachhaltig und auf natürlichem Weg angehen möchte, der sollte Bachblüten zumindest einmal in Erwägung ziehen.

 


Marie Pure

Weitere Artikel


So kaufen Sie Bachblüten in eine Bachblüten Shop.

So kaufen Sie Bachblüten in eine Bachblüten Shop.

Sie haben noch niemals Bachblüten in einem Bachblüten Shop gekauft? Sie sind womöglich nicht der einzige, der noch Probleme damit hat, weil er Angst hat etwas falsches zu machen.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten : Leben und Werk des Dr. Bach

Bachblüten : Leben und Werk des Dr. Bach

Die Bachblüten haben den Namen nach dem Entdecker erhalten – Dr. Edward Bach. Wer war nun der Mensch, dem wir die Bachblüten verdanken ?

Den vollständigen Artikel lesen

infografik

Bachblüten Infografik

Was sind Bachblüten? Wie nutzt man Bachblüten? Wer nutzt Bachblüten und wofür eigentlich? Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie in dieser Infografik.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Dosierung : so einfach wie nie

Bachblüten Dosierung : so einfach wie nie

Kennen Sie Bachblüten? Bachblüten wurden schon sehr früh, in den 30er Jahren von dem sehr bekannten Arzt aus England Dr. Edward Bach entdeckt.

Den vollständigen Artikel lesen

Mit dem Bachblüten Fragebogen die richtige Bachblüte finden

Mit dem Bachblüten Fragebogen die richtige Bachblüte finden

Bachblüten sind schon seit vielen Jahren ein beliebtes Heilmittel. Dies liegt vor allem daran, dass Bachblüten ein rein natürliches Produkt sind und keine Nebenwirkungen bekannt sind.

Den vollständigen Artikel lesen

Häufig gestellte Fragen zum Thema Bachblüten bestellen

Häufig gestellte Fragen zum Thema Bachblüten bestellen

Wenn Sie sich vorgenommen haben eine Therapie mit Bachblüten anzugehen und den Schritt Bachblüten bestellen wagen wollen, dann haben Sie bestimmt noch einige ungeklärte Fragen.

Den vollständigen Artikel lesen

Das Bachblüten Set : wozu sollte ich ein ganzes Set kaufen?

Das Bachblüten Set : wozu sollte ich ein ganzes Set kaufen?

Bachblüten und die heilende Wirkung sind den Menschen nun schon seit vielen Jahren bekannt. Man kann in speziellen Bachblüten Shops alles mögliche an diesen Produkten kaufen.

Den vollständigen Artikel lesen

Häufig gestellte Fragen zum Bachblüten Set

Häufig gestellte Fragen zum Bachblüten Set

Sie haben schon einmal vom Bachblüten Set gehört? Dieses Set ist heute wirklich in aller Munde und man hört immer wieder die selben Fragen darüber.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Einnahme : Überdosierung ist nicht möglich

Bachblüten Einnahme : Überdosierung ist nicht möglich

Die Bachblüten Einnahme ist ein Thema, über das sich viele zuerst informieren wollen, bevor sie damit beginnen sich oder ihren Kindern Bachblüten zu verabreichen.

Den vollständigen Artikel lesen

Verschiedene Typen - verschiedene Bachblüten?

Verschiedene Typen - verschiedene Bachblüten?

Tatsächlich gibt es Unterschiede in der Verwendung von Bachblüten je nachdem, welcher Typ Mensch man ist.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten sind kein Medikament sondern harmlose Pflanzenextrakte, die man nimmt, um die Gesundheit zu stärken.

© 2024 Mariepure - Webdesign Publi4u

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht