Frühlingsanfang: Ein frischer Neustart

Frühlingsanfang: Ein frischer Neustart
Frühlingsanfang Ein frischer Neustart

Finden Sie nicht auch in jedem Frühling, dass es Zeit wäre für einen Neustart, ein neues Sie? Dieser „Frühjahresputz“, nach dem wir uns alle sehnen, steckt tief in uns. Für viele Jahrtausende hat sich die Menschheit vor dem Winter verkrochen, und mit den ersten Anzeichen des warmen Wetters und den ersten Sonnenstrahlen kommen wir aus unseren Höhlen und grüssen die Schneeglöckchen und die Narzissen. Wir staunen, wie um uns herum die Welt zu neuem Leben erwacht. Der Vogelgesang, die Blumen und Bäume blühen auf, Tiere pflanzen sich fort und alles hat einen Hauch von neuem Glanz. 

Im Frühling leben wir alle auf, und Sie sollten dieses Gefühl nutzen - wenn Sie können - und Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden verbessern. Machen Sie jetzt einen Neustart in jenen Lebensbereichen, in denen es nötig ist.

Lebensbereiche für einen Neustart

1. Gesundheit

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um ins Fitnessstudio zu gehen oder ins Schwimmbad. Die Leute mit Ihren Neujahrsvorhaben werden nun vermutlich langsam die Lust verlieren und die Fitnessstudios sind nicht mehr so voll. Sie können sich auch eine DVD oder Sportklamotten aus dem Schlussverkauf holen.

In der Übergangszeit vom Winter zum Frühling leiden viele Menschen unter Grippe oder einer Erkältung. Unterstützen Sie Ihr Immunsystem so weit wie es geht, indem Sie gut essen, ausreichend Schlaf bekommen und viel an der frischen Luft sind. Tauschen Sie Koffein gegen Grünen Tee oder heiße Schokolade, wenn es draußen doch noch kalt ist. Begrenzen Sie Ihren Alkohol- und Nikotinkonsum, da beide Substanzen das Immunsystem beeinträchtigen.

2. Ernährung

Heutzutage können Sie fast alles essen, was Sie möchten, und zwar das ganze Jahr hindurch. Doch schmecken lokale Gemüse aus der Region ohne Chemikalien um ein Vielfaches besser. Manche Supermärkte bieten auch Bioprodukte an, was ein grosser Fortschritt ist. Doch falls es in Ihrem Supermarkt nichts Frisches aus der Region gibt, dann gehen Sie doch zu einem Bauernmarkt oder bauen Sie gleich selber an!

Während Sie sich neuen Ideen zuwenden, denken Sie auch an eine Detox-Kur. Viele Webseiten bieten einem hier Tipps, doch wir empfehlen etwas Einfaches und Leichtes.  Vielleicht Detox für ein bis zwei Tage, vor einer neuen Diät. In einer idealen Welt müssten Sie neue Essgewohnheiten zusammen mit Änderungen in anderen Lebensbereichen einführen, wie früher Schlafengehen oder Sport treiben. Doch denken Sie daran, lieber Schritt für Schritt vorgehen und dranbleiben!

Verbannen Sie „schlechtes Essen“ aus Ihrem Leben, wie industriell verarbeitete Speisen oder Fast Food, Alkohol, Koffein und stark zuckerhaltige Speisen. Alles andere kann man weiterhin essen, wenn auch moderat. Machen Sie frische Suppen, Pfannengemüse oder Salate und essen Sie mit Ihren Augen. Im Frühling spielen Farben eine wichtige Rolle - also machen Sie bunte Salate mit Kopfsalat, Paprika, Rote Beete und Radieschen. Je besser es aussieht, umso leckerer schmeckt es auch!

3. Ihr emotionales Wohlbefinden

Müssen Sie Ihren Geist auch entgiften? Falls Sie gerade eine stressige Zeit hinter sich haben, brauchen Sie vielleicht mal etwas Abstand. Hören Sie auf Ihren Körper! Vielleicht brauchen Sie mehr Schlaf, oder etwas Zeit zum Entspannen - lesen Sie ein Buch oder hören Sie etwas Musik! Möglicherweise gibt es ja etwas in der Beziehung zu klären, oder man braucht eine Gesprächtherapie, um komplexere Probleme zu lösen. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt für einen frischen Neuanfang - wenn es das ist, was Sie wollen.

4. Umziehen

Der Frühling ist eine gute Jahreszeit zum Verkaufen. Viele Paare suchen im Frühling ein neues Zuhause, man sieht eine Zunahme der Hausverkäufe, und es gibt auch mehr Mietwohnungen am Markt. Wenn Sie sich nach einer radikalen Veränderung sehnen, könnte jetzt der Moment gekommen sein. Jeder fühlt sich im Frühling besser, vielleicht bekommen Sie ja einen besseren Preis, wenn sie jetzt verkaufen, als noch im Winter?

5. Eine neue Arbeit

Das gilt auch für den Jobwechsel. Manche Leute fühlen sich nach dem Winter ruhelos oder suchen eine neue Herausforderung. Dadurch können Stellen frei werden, man kann befördert werden oder einen ganz neuen Job in einer neuen Firma annehmen. Trauen Sie sich! Es gibt keinen besseren Zeitpunkt, seine Bewerbungsunterlagen zu aktualisieren und nach etwas Neuem Ausschau zu halten.

Der irische Dramatiker George Bernard Shaw sagte einst: „Im Leben geht es nicht darum, sich zu finden. Sondern darum, sich selbst zu erschaffen.“ Der Frühling bietet die Energie und Positivität, das einfach zu tun. Also zögern Sie nicht länger! Viel Erfolg!


Marie Pure

Weitere Artikel


Haben Sie schon mal an Yoga gedacht

Haben Sie schon mal an Yoga gedacht? Die Vorteile davon, Yoga zu machen

Schon mal an Yoga gedacht? Yoga zu machen hat viele Vorteile. Es hat einen ganzheitlichen Ansatz, von dem Sie körperlich, emotional und mental profitieren.

Den vollständigen Artikel lesen

Warum Routine Ihnen gut tut

Warum Routine Ihnen gut tut

Tägliche Routinen können Stress und Ängste reduzieren – doch sind Routinen immer etwas Gutes? Es kommt auf Ihren Charakter an! 

Den vollständigen Artikel lesen

Wie man andere weniger kritisch beurteilt - und sich selbst!

Wie man andere weniger kritisch beurteilt - und sich selbst!

Verurteilen und kritisieren Sie auch immer alles und jeden, inklusive Ihnen selbst? Fühlen Sie sich hinterher schlecht deswegen? Damit sind Sie nicht alleine! Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie man weniger kritisch sein kann und die Dinge eher akzeptiert, wie sie sind.

Den vollständigen Artikel lesen

Finden Sie heraus, ob Sie unter dem Hochstapler-Syndrom leiden

Finden Sie heraus, ob Sie unter dem Hochstapler-Syndrom leiden

Haben Sie manchmal das Gefühl, dass Ihre Erfolge nicht Ihr Verdienst sind, sondern anstatt auf harter Arbeit lediglich auf Glück beruhen? Überkommt Sie dann das Gefühl, alles würde eines Tages auffliegen und jemand würde Sie als Hochstapler oder Betrüger entlarven? Dann leiden Sie vielleicht unter dem Hochstapler-Syndrom!

Den vollständigen Artikel lesen

Was tun, wenn man nicht mehr weiter weiß

Was tun, wenn man nicht mehr weiter weiss

Was tun, wenn man in seinem Leben nicht mehr weiter weiß? Lesen Sie hier ein paar Tipps für Menschen, die einen neuen Sinn im Leben suchen!

Den vollständigen Artikel lesen

Warum die Rückkehr zur Arbeit so schwer fällt

Warum die Rückkehr zur Arbeit so schwer fällt

Millionen Leute waren in Kurzarbeit und kommen nun wieder zur Arbeit. Andere, die in Heimarbeit waren, müssen nun wieder in ihre Büros. Und manche Tätigkeiten sind einfach verschwunden: Nicht wenige Menschen werden sich einen neuen Job suchen müssen. So wird die Rückkehr zur Arbeit für viele Leute eine grosse Herausforderung.

Den vollständigen Artikel lesen

Sie sind am Ende Ihrer Kräfte Was tun

Sie sind am Ende Ihrer Kräfte? Was tun?

Es ist schon wieder morgens und Sie haben kaum ein Auge zu getan? Anstatt voller Tatendrang in den Tag zu starten, haben Sie das Gefühl, Sie würden all die Dinge niemals schaffen, die auf Sie warten? Ihnen gehen tausend Dinge durch den Kopf, der Stress erschöpft Sie und Sie stehen kurz vor einem Burnout. Das kommt Ihnen bekannt vor? Dann sind Sie nicht alleine!

Den vollständigen Artikel lesen

Schluss mit Zögern und Zaudern

Schluss mit Zögern und Zaudern!

Schieben Sie auch immer alles auf die lange Bank? Zögern Sie oft wichtige Aufgaben hinaus? Lesen Sie dazu diese 7 hilfreichen und nützlichen Tipps!

Den vollständigen Artikel lesen

Was tun, wenn die Leidenschaft schwindet

Was tun, wenn die Leidenschaft schwindet?

Warum fühlt man am Beginn einer Beziehung die Schmetterlinge im Bauch, und wie kann man in einer langfristigen Beziehung glücklich bleiben, wenn die Leidenschaft mit der Zeit schwindet?

Den vollständigen Artikel lesen

Unglücklich – Na und

Unglücklich – Na und?

Ist es ein Problem, auch mal unglücklich zu sein? Oder kann man überhaupt nur wissen, was Glück ist, wenn man mal unglücklich war? Erfahren Sie hier mehr!

Den vollständigen Artikel lesen

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht