Warum es für Veränderungen niemals zu spät ist

Warum es für Veränderungen niemals zu spät ist
Warum es für Veränderungen niemals zu spät ist

Die Welt dreht sich weiter 

Alles verändert sich. Wie wir arbeiten, wie wir uns fortbewegen, wie wir miteinander kommunizieren: Alles hat sich in der Vergangenheit verändert. Oder hören Sie Ihre  Lieblingslieder noch von Magnetbandkassetten? Und dabei geht es nicht nur um technischen Fortschritt. Was wir essen, die Werteinstellungen die wir haben, die Art wie wir Beziehung führen: es scheint, als sei nichts mehr wie es früher war. Aber wenn die Welt sich immer weiter dreht, warum sollten wir bleiben wie wir sind? Genau, es ist wichtig, sich an die Veränderungen im Lebensumfeld anzupassen.

Ihr Leben geht weiter

Erinnern Sie sich noch an Ihre Ängste aus Kindheitstagen? Wie denken Sie heute darüber? Je mehr Erfahrung wir haben, umso besser können wir Dinge einordnen oder beurteilen. Was uns früher Angst machte, lässt uns heute darüber lachen. Weil wir über mehr Wissen verfügen und über mehr Lebenserfahrung, können wie besser urteilen und – noch wichtiger – viele Dinge besser einordnen

Ihre Fähigkeiten sind heute besser als früher

Schauen Sie mal zurück: Vermutlich haben Sie die Schule beendet, Sie haben einen Beruf gelernt, Sie haben gearbeitet, einen Partner gefunden oder vielleicht eine Familie gegründet, Sie hatten Höhen und Tiefen – und all das hat Sie zu der Person gemacht, die Sie heute sind. Warum sollte das nun aufgehört haben? Es gibt keinen Grund dafür, das zu glauben, und darum gibt es auch keinen Grund zu vermuten, Sie würden künftigen Herausforderungen des Lebens nicht gerecht werden können.

Talent ist nicht alles

Jeder von uns kennt jemanden, der besser malen, singen oder Fussballspielen kann als wir selbst. Manchmal haben wir den Eindruck, andere müssten nicht so lange lernen oder üben wie wir, aufgrund ihres Talentes können diese Menschen anscheinend viel mehr erreichen als wir, trotz unserer Anstrengungen. Doch Talent ist nicht alles: selbst Mozart musste jeden Tag Klavier üben, seit seinem 5. Geburtstag. Nicht nur Talent spielt eine Rolle, Durchhaltewillen und Fleiss sind mindestens ebenso wichtig. Wenn es also etwas gibt, das Sie gerne beherrschen möchten, dann zögern Sie nicht und fangen Sie am besten gleich damit an – selbst wenn Sie glauben, Ihnen fehle das Talent. Lernen und Üben sind immer noch die beiden besten Wege, eine Sache zu erlernen. Sie werden merken, dass Sie Stück für Stück Ihrem Ziel ein bisschen näher kommen. Einfach von Vornherein aufzugeben ist hingegen nun wirklich keine gute Idee.

Müdigkeit und Erschöpfung

Sie fühlen sich erschöpft und ausgelaugt und es fehlt Ihnen die Kraft für Veränderungen? Jeder Tag bringt uns neue Chancen und Gelegenheiten. Wir müssen uns dessen nur bewusst werden. Vielleicht sind Sie heute wirklich etwas müde und ausgelaugt, doch wie sieht es morgen aus? Falls Sie glauben, es würde Ihnen morgen genauso gehen, dann sollten Sie vielleicht früher ins Bett gehen? Oder etwas anderes essen? Oder etwas für einen besseren Nachtschlaf tun? Ist es die Arbeit? Dann kündigen Sie! Wenn unsere Erschöpfung Gründe hat, dann sollten wir diese angehen, Blockaden beseitigen und die Probleme lösen, die uns evtl. beschäftigen. Vielleicht schaffen Sie es nicht alleine, dann sollten Sie sich professionelle Hilfe holen. Jeder ist mal müde oder ausgelaugt, aber doch nicht immer. 

Was meinen Sie mit „zu spät“?

Solange Sie noch nicht in einem Hospiz liegen, ist es für nichts zu spät. Atmen Sie noch? Dann raffen Sie sich auf und schauen Sie nach Vorne! Zeit ist ein relatives Konzept, dass heisst objektiv gesehen gibt es Sachen wie „zu spät“ oder „zu früh“ gar nicht – denn es kommt immer auf die Umstände an. Man kann zu spät am Bahnhof ankommen und den Zug trotzdem noch erwischen – wenn er auch später kommt als geplant.

Manche Menschen beenden ihr Studium mit Anfang 20, andere sind mit 35 Jahren noch Student oder Studentin. Werden alle diese Leute zu spät sein? Wohl kaum. Manche der berühmtesten Schauspieler haben ihre Karriere erst in den späten Dreissigern begonnen (wie Gene Hackmann) und Morgan Freeman war bereits 52 Jahre alt, als er mit dem Film „Miss Daisy und ihr Chauffeur“ weltberühmt wurde. Hätten diese Schauspieler auch geglaubt, es wäre längst zu spät für alles, dann würden uns heute einige gute Filme fehlen.

Haben Sie keine Angst vor Veränderungen, es ist niemals zu spät. Vielleicht ist heute nicht der Tag, aber morgen kann die Welt schon ganz anders aussehen. Voraussetzung für jede Veränderung ist der eigene Wille, nichts mehr. Vor allem ist es niemals eine Zeitfrage. Und wenn Sie eines Tages auf den heutigen Tag zurückschauen, vielleicht war ja heute der Wendepunkt in Ihrem Leben? Sie werden es niemals erfahren, wenn Sie es nicht zumindest versuchen!

Teilen
Marie Pure

Weitere Artikel


Beruhigen Sie Ihren Kopf

Beruhigen Sie Ihren Kopf

Ist es möglich innere Ruhe zu finden, wenn man einen gestressten Kopf hat? Es braucht viel Übung. Tipps wie Sie Ihren Kopf beruhigen finden Sie hier.

Den vollständigen Artikel lesen

Sind Sie gesund Der Selbsttest

Sind Sie gesund? Der Selbsttest

Gesund zu bleiben wenn wir älter werden, das ist uns sehr wichtig. Sind Sie gesund? Machen Sie den Selbsttest und erfahren Sie, worauf man achten muss!

Den vollständigen Artikel lesen

Eine Depression verstecken Finden Sie heraus, ob das jemand tut, den Sie kennen – oder Sie selbst

Eine Depression verstecken: Finden Sie heraus, ob das jemand tut, den Sie kennen – oder Sie selbst

Es ist nicht immer leicht zu sagen, ob jemand unter Depressionen leidet. Während manche Anzeichen wie Traurigkeit, Pessimismus und soziale Isolation einfach zu erkennen sind, sind andere Symptome weniger eindeutig. Und manche Menschen sind sehr gut darin, ihre Depression zu verstecken – sogar vor sich selbst!

Den vollständigen Artikel lesen

12 Anzeichen dafür, dass Sie nicht mehr glücklich sind

12 Anzeichen dafür, dass Sie nicht mehr glücklich sind

Fühlen Sie sich niedergeschlagen und lustlos? Lernen Sie 12 Anzeichen dafür kennen, dass man nicht mehr glücklich im Leben ist und etwas verändern sollte!

Den vollständigen Artikel lesen

Warum fällt die Rückkehr zur Schule so schwer

Warum fällt die Rückkehr zur Schule so schwer?

Mitten in einer Pandemie zurück zur Schule zu gehen ist für alle eine neue Erfahrung. Es ist verständlich, dass manche Kinder davor Angst haben. Wir werden einen Blick auf ein paar Aspekte davon werfen und erläutern, wie Sie Ihrem Kind die Rückkehr zur Schule erleichtern können.

Den vollständigen Artikel lesen

Ist Depression nicht nur ein Modewort für Niedergeschlagenheit

Ist Depression nicht nur ein Modewort für Niedergeschlagenheit?

Mentale Gesundheitsprobleme wie Depressionen oder Ängste betreffen jeden sechsten  Menschen früher oder später im Leben. Obwohl diese Probleme somit recht weit verbreitet sind, warten die Betroffenen oft Monate oder gar Jahre, bis sie sich endlich Hilfe suchen.

Den vollständigen Artikel lesen

Sich nichts aus dem Urteil anderer machen Wie

Warum man sich aus der Meinung anderer nichts machen sollte

Machen Sie sich viele Gedanken darüber, was andere von Ihnen denken? Liegen Sie den anderen wirklich so sehr am Herzen? Erfahren Sie hier mehr darüber!

Den vollständigen Artikel lesen

Was sollte man loswerden, um glücklicher zu sein

Was sollte man loswerden, um glücklicher zu sein?

Haben Sie auch die quälenden Gedanken, dass Sie nur glücklicher werden können, wenn dies wahr wäre oder Sie jenes tun könnten? Was sollte man aus seinem Leben loswerden, um glücklicher zu sein?

Den vollständigen Artikel lesen

Was hält Sie ab, worauf warten Sie

Was hält Sie ab, worauf warten Sie?

Viele von uns mussten die Verwirklichung ihrer Träume wegen der Pandemie auf Eis legen. Wir mussten lernen zu akzeptieren, dass sich das Erreichen unserer Ziele nach hinten verschieben wird.

Den vollständigen Artikel lesen

was tun wenn Kinder nicht zur Schule gehen wollen

Was tun wenn Kinder nicht zur Schule gehen wollen?

Was kann man tun, wenn das eigene Kind nicht zur Schule gehen möchte? Falls das auch Ihr Kind bzw. Ihre Kinder betrifft, dann lesen Sie dazu unsere Tipps!

Den vollständigen Artikel lesen

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht