Bachblüten Therapie

Bachblüten für Tiere

Inhalt 50 ml

  • Für eine ganze Kur

Sofort lieferbar
GRATIS Lieferung ab CHF 34.00

inkl. Mwst.

Tipps zur Angstbehandlung bei Katzen

Wie man eine Angstbehandlung bei Katzen beginnt

Um die beste Angstbehandlung für Katzen für Ihr eigenes Haustier herausfinden zu können, ist es wichtig, die Gründe für das Unwohlsein zu kennen. Ängstliches Verhalten kann durch ein emotionales Ungleichgewicht entstehen, psychische Ursachen oder aber auch körperliche Ursachen haben. Beispielsweise können angstmachende Situationen, stressende Momente oder Traumata im Leben des Tieres das Aufkommen von Angststörungen begünstigen. Katzen haben Gefühle, so wie Menschen auch, allerdings können sie nicht die gleiche Bandbreite an Gefühlen empfinden. Da Tiere vor vielen Dingen Angst haben können, muss eine Angstbehandlung für Katzen mit dem Herausfinden der Ursache beginnen.

Eine Angstbehandlung für Katzen anfangen

In der Regel sollte man eine Angstbehandlung für Katzen damit beginnen, die Katze auf körperliche Leiden hin zu untersuchen. Ein Tierarzt kann Gewissheit darüber geben, ob die Katze auch wirklich gesund ist. Zudem ist es ratsam, sich das Lebensumfeld der Katze genauer anzusehen. Vielleicht wurde ja umgeräumt, ein neues Haustier ist hinzugekommen oder lag gar ein Umzug nur kurze Zeit zurück? Ebenfalls zu berücksichtigen wäre, ob in der Umgebung des Hauses neue Tiere leben. 
Manche Katzen sind so sehr an ihre(n) Besitzer(in) gebunden, dass sie unter Trennungsangst leiden, wenn man sie alleine lässt. Diese Tiere haben eine starke emotionale Bindung aufgebaut und bleiben nur ungern alleine zurück. Andere Katze leiden unter Ängsten, weil sie zu oft ihr Heim verlassen mussten. Forschungen haben gezeigt, dass bei Katzen, welche oft den Besitzer gewechselt haben, eine Angstbehandlung für Katzen häufiger durchgeführt werden muss.

Wie sieht eine typische Angstbehandlung für Katzen aus?

Es gibt viele verschiedene Behandlungsarten für eine Angstbehandlung für Katzen. Welche man anwendet richtet sich nach den Ursachen. Wenn man bei seiner Katze Angststörungen feststellt, sollte man diese so schnell wie möglich behandeln. Schliesslich ist das seelische Wohlbefinden eines Tieres essentiell für dessen Gesundheit. 
Typische Angstbehandlungen für Katzen beinhalten:

  • Veränderungen im Lebensumfeld der Katze

  • Einen neuen Alltag für das Tier

  • Training

  • Desensibilisierung

Manchen Katzen werden auch Medikamente gegeben, wenn die Ängste besonders schlimm sind. Viele Pharmazeutika, die man bei Menschen einsetzt, können auch bei Tieren erfolgreich angewendet werden. Tierärzte raten meistens dazu, erst alle anderen Möglichkeiten auszuschöpfen, bevor man zu Medikamenten greift.

Natürliche Angstbehandlung für Katzen:

Viele Katzenbesitzer suchen nach einer sicheren und natürlichen Angstbehandlung für Katzen als alternative zu herkömmlichen Pharmazeutika. Sowohl Homöopathen als auch Bachblütentherapeuten empfehlen meistens Bachblüten, um Stress und Ängste bei Tieren zu behandeln. Bachblüten wirken auf eine ganze Bandbreite emotionaler Ungleichgewichte bei Menschen und Tieren. Sie sind vollkommen sicher in der Anwendung, man kann sie einfach seiner Katze in das Trinknäpfchen geben. Es gibt viele verschiedene Bachblüten, die alle einem bestimmten seelischen Problem zugeordnet werden können. Diese natürliche und sichere Angstbehandlung für Katzen kann man begleitend zu herkömmlichen Therapieformen einsetzen.  

Verfasser: Tom Vermeersch ()

Tom Vermeersch

Tom Vermeersch ist ein staatlich anerkannter Psychologe und Bachblütenexperte mit über 30 Jahren Erfahrung.

Weitere Artikel

Bachblüten und Katze : kann man Fehler bei der Verabreichung machen?

Sie wollen Bachblüten Ihrer Katze verabreichen und haben noch etwas Angst, dass Sie Fehler machen können? Dieses Problem haben viele und in diesem Artikel lernen Sie die Fehler kennen,....

Liste von nützlichen Bachblüten beim Pferd

Nicht nur Menschen können von der heilenden Kraft der Bachblüten profitieren. Durch lange Untersuchungen fanden Ärzte heraus, dass auch Tiere von den in Bachblüten....

Bachblüten und Pferde : eine gesunde und natürliche Behandlung?

Sind Sie auch ein Pferdeliebhaber? Dann sind Sie wie viele andere auch und wollen bestimmt nur das Beste für Ihre Pferde. 

Bachblüten beim Hund : 5 wichtige Bachblüten, die jeder Hundebesitzer kennen sollte

Dass Bachblüten eine sagenhafte Wirkung bei Menschen haben ist vielen Homöopathen und Arzten bereits geläufig und sie versuchen immer, so fern möglich die Seele des Menschen mit Bachblüten zu heilen.

Bachblüten Hund : über Bachblüten bei Hunden

Bachblüten sind dem Menschen nun schon seit über 70 Jahren bekannt. Schon in den frühen 30er Jahren erforschte der englische Arzt Dr. Edward Bach die verschiedensten Pflanzen und ....

Bachblüten für Pferde : Fehler, die Sie vermeiden sollten

Wenn Sie Bachblüten Pferden verabreichen wollen, sollten Sie immer ein paar Dinge beachten und Fehler vermeiden.

Bachblüten und Pferd : Mustard, Oak und Olive

Bachblüten beim Pferd sind ein natürliches Heilmittel, das völlig frei von Nebenwirkungen ist und somit Ihrem Pferd wieder auf die Sprünge helfen kann.

Bachblüten Katze : ist alles für die Katze?

Viele Menschen, die in der Vergangenheit eine Bachblüten Therapie erfolgreich abgeschlossen haben fragen sich, ob sie die Bachblüten der Katze auch verabreichen können.

Verhaltensprobleme bei Tieren

Immer mehr Tierliebhaber entdecken die Vorteile von Bachblüten bei der Behandlung von Problemen im Verhalten von Tieren. Alternative Tierärzte nutzen Bachblüten, um emotionale Probleme bei Tieren zu behandeln. 

Natürliche Mittel gegen Angst bei Hunden

Es gibt so viele natürliche Mittel gegen Angst bei Hunden, dass es durchaus schwierig sein kann, eine geeignete Behandlung für das eigene Haustier zu finden. 

Tipps zur Angstbehandlung bei Katzen

Tipps zur Angstbehandlung bei Katzen

Wie man eine Angstbehandlung bei Katzen beginnt

Um die beste Angstbehandlung für Katzen für Ihr eigenes Haustier herausfinden zu können, ist es wichtig, die Gründe für das Unwohlsein zu kennen. Ängstliches Verhalten kann durch ein emotionales Ungleichgewicht entstehen, psychische Ursachen oder aber auch körperliche Ursachen haben. Beispielsweise können angstmachende Situationen, stressende Momente oder Traumata im Leben des Tieres das Aufkommen von Angststörungen begünstigen. Katzen haben Gefühle, so wie Menschen auch, allerdings können sie nicht die gleiche Bandbreite an Gefühlen empfinden. Da Tiere vor vielen Dingen Angst haben können, muss eine Angstbehandlung für Katzen mit dem Herausfinden der Ursache beginnen.

Eine Angstbehandlung für Katzen anfangen

In der Regel sollte man eine Angstbehandlung für Katzen damit beginnen, die Katze auf körperliche Leiden hin zu untersuchen. Ein Tierarzt kann Gewissheit darüber geben, ob die Katze auch wirklich gesund ist. Zudem ist es ratsam, sich das Lebensumfeld der Katze genauer anzusehen. Vielleicht wurde ja umgeräumt, ein neues Haustier ist hinzugekommen oder lag gar ein Umzug nur kurze Zeit zurück? Ebenfalls zu berücksichtigen wäre, ob in der Umgebung des Hauses neue Tiere leben. 
Manche Katzen sind so sehr an ihre(n) Besitzer(in) gebunden, dass sie unter Trennungsangst leiden, wenn man sie alleine lässt. Diese Tiere haben eine starke emotionale Bindung aufgebaut und bleiben nur ungern alleine zurück. Andere Katze leiden unter Ängsten, weil sie zu oft ihr Heim verlassen mussten. Forschungen haben gezeigt, dass bei Katzen, welche oft den Besitzer gewechselt haben, eine Angstbehandlung für Katzen häufiger durchgeführt werden muss.

Wie sieht eine typische Angstbehandlung für Katzen aus?

Es gibt viele verschiedene Behandlungsarten für eine Angstbehandlung für Katzen. Welche man anwendet richtet sich nach den Ursachen. Wenn man bei seiner Katze Angststörungen feststellt, sollte man diese so schnell wie möglich behandeln. Schliesslich ist das seelische Wohlbefinden eines Tieres essentiell für dessen Gesundheit. 
Typische Angstbehandlungen für Katzen beinhalten:

  • Veränderungen im Lebensumfeld der Katze

  • Einen neuen Alltag für das Tier

  • Training

  • Desensibilisierung

Manchen Katzen werden auch Medikamente gegeben, wenn die Ängste besonders schlimm sind. Viele Pharmazeutika, die man bei Menschen einsetzt, können auch bei Tieren erfolgreich angewendet werden. Tierärzte raten meistens dazu, erst alle anderen Möglichkeiten auszuschöpfen, bevor man zu Medikamenten greift.

Natürliche Angstbehandlung für Katzen:

Viele Katzenbesitzer suchen nach einer sicheren und natürlichen Angstbehandlung für Katzen als alternative zu herkömmlichen Pharmazeutika. Sowohl Homöopathen als auch Bachblütentherapeuten empfehlen meistens Bachblüten, um Stress und Ängste bei Tieren zu behandeln. Bachblüten wirken auf eine ganze Bandbreite emotionaler Ungleichgewichte bei Menschen und Tieren. Sie sind vollkommen sicher in der Anwendung, man kann sie einfach seiner Katze in das Trinknäpfchen geben. Es gibt viele verschiedene Bachblüten, die alle einem bestimmten seelischen Problem zugeordnet werden können. Diese natürliche und sichere Angstbehandlung für Katzen kann man begleitend zu herkömmlichen Therapieformen einsetzen.  




Persönliche Bachblueten mischung

Persönliche Bachblütenmischung für Tiere:

  • Stress und Anspannung verringern
  • Angstsymptome behandeln
  • Verbessertes Sozialverhalten
  • Dominantes Verhalten verringern
Entdecken Sie, wie die Bachblüten für Tiere helfen kann
Marie Pure

Weitere Artikel


Bachblüten und Katze : kann man Fehler bei der Verabreichung machen?

Bachblüten und Katze : kann man Fehler bei der Verabreichung machen?

Sie wollen Bachblüten Ihrer Katze verabreichen und haben noch etwas Angst, dass Sie Fehler machen können? Dieses Problem haben viele und in diesem Artikel lernen Sie die Fehler kennen,....

Den vollständigen Artikel lesen

Liste von nützlichen Bachblüten beim Pferd

Liste von nützlichen Bachblüten beim Pferd

Nicht nur Menschen können von der heilenden Kraft der Bachblüten profitieren. Durch lange Untersuchungen fanden Ärzte heraus, dass auch Tiere von den in Bachblüten....

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten und Pferde : eine gesunde und natürliche Behandlung?

Bachblüten und Pferde : eine gesunde und natürliche Behandlung?

Sind Sie auch ein Pferdeliebhaber? Dann sind Sie wie viele andere auch und wollen bestimmt nur das Beste für Ihre Pferde. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten beim Hund : 5 wichtige Bachblüten, die jeder Hundebesitzer kennen sollte

Bachblüten beim Hund : 5 wichtige Bachblüten, die jeder Hundebesitzer kennen sollte

Dass Bachblüten eine sagenhafte Wirkung bei Menschen haben ist vielen Homöopathen und Arzten bereits geläufig und sie versuchen immer, so fern möglich die Seele des Menschen mit Bachblüten zu heilen.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Hund : über Bachblüten bei Hunden

Bachblüten Hund : über Bachblüten bei Hunden

Bachblüten sind dem Menschen nun schon seit über 70 Jahren bekannt. Schon in den frühen 30er Jahren erforschte der englische Arzt Dr. Edward Bach die verschiedensten Pflanzen und ....

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Pferde : Fehler, die Sie vermeiden sollten

Bachblüten für Pferde : Fehler, die Sie vermeiden sollten

Wenn Sie Bachblüten Pferden verabreichen wollen, sollten Sie immer ein paar Dinge beachten und Fehler vermeiden.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten und Pferd : Mustard, Oak und Olive

Bachblüten und Pferd : Mustard, Oak und Olive

Bachblüten beim Pferd sind ein natürliches Heilmittel, das völlig frei von Nebenwirkungen ist und somit Ihrem Pferd wieder auf die Sprünge helfen kann.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Katze : ist alles für die Katze?

Bachblüten Katze : ist alles für die Katze?

Viele Menschen, die in der Vergangenheit eine Bachblüten Therapie erfolgreich abgeschlossen haben fragen sich, ob sie die Bachblüten der Katze auch verabreichen können.

Den vollständigen Artikel lesen

Verhaltensprobleme bei Tieren

Verhaltensprobleme bei Tieren

Immer mehr Tierliebhaber entdecken die Vorteile von Bachblüten bei der Behandlung von Problemen im Verhalten von Tieren. Alternative Tierärzte nutzen Bachblüten, um emotionale Probleme bei Tieren zu behandeln. 

Den vollständigen Artikel lesen

Natürliche Mittel gegen Angst bei Hunden

Natürliche Mittel gegen Angst bei Hunden

Es gibt so viele natürliche Mittel gegen Angst bei Hunden, dass es durchaus schwierig sein kann, eine geeignete Behandlung für das eigene Haustier zu finden. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten sind kein Medikament sondern harmlose Pflanzenextrakte, die man nimmt, um die Gesundheit zu stärken.

© 2024 Mariepure - Webdesign Publi4u

e-book Bachblüten für Tiere

Kostenloses E-Book „Bachblüten für Tiere”


In diesem E-Book erfahren Sie, wie man Bachblüten bei Tieren einsetzt.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und downloaden Sie das neue E-Book „Bachblüten für Tiere“ KOSTENLOS.