Bachblüten Katzen : häufig gestellte Fragen

Sie haben eine Katze und wollen dieser Bachblüten verabreichen? Mit diesen Gedanken befassen sich viele Katzenliebhaber und so lesen sie auch viel über Bachblüten. Katzen können genau so gut wie jeder Mensch durch Bachblüten behandelt werden und die am häufigsten gestellten Fragen zu diesem Thema finden Sie in diesem Artikel.

 

Sie sollten sich immer genau informieren, was Ihre Katze für Leiden hat, denn dies ist der wichtigste Schritt, wenn Sie Bachblüten bei Katzen einsetzen wollen. Da es ja insgesamt 38 Bachblüten gibt, besteht eine große Gefahr, dass man sich für eine falsche Essenz entscheidet, die nicht sehr gut bei Ihrer Katze wirkt. Daher sollten Sie immer zusammen mit einem Profi an die Wahl der Bachblüten für Katzen gehen.

 

Q: Wie ermittle ich am besten eigenständig die besten Bachblüten für Katzen?

A: Es gibt einen Bachblüten Fragebogen, den man bei Menschen und Tieren einsetzten kann. Dabei handelt es sich um einen simplem Fragebogen, bei dem Sie eine der vorgegebenen Antworten ankreuzen können. Am Ende sagt dieser Bachblüten Fragebogen, welche Blüten für Ihre Katze am besten sind. Sie sollten diesen aber, wie bereits erwähnt, zusammen mit einem Profi ausfüllen, da man hier wirklich genau arbeiten muss.

 

Q: Dieser Fragebogen für Katzen scheint interessant zu sein. Wo kann ich ihn mir mal anschauen?

A: Der Bachblüten Fragebogen ist kostenlos erhältlich. Sie können diesen auf vielen Seiten im Internet finden und sich so selbst ein Bild machen, ob Ihnen diese Methode gefällt zur Ermittlung der Bachblüten. Katzen können diesen Test natürlich nicht selbst machen und daher sollten Sie Ihre Katze gut kennen, damit Sie auch alle Fragen richtig beantworten können. Holen Sie sich am besten einen Tierarzt dazu, der einen Bachblüten Fragebogen auch in der Regel parat hat.

 

Q: Wie lange dauert eine solche Bachblüten Therapie bei Katzen?

A: Dies hängt von der jeweiligen Katze ab. Bei manchen Katzen merkt man schon nach wenigen Tagen, dass sie vitaler werden und sich das Krankheitsbild löst, jedoch gibt es auch Katzen, bei denen die Bachblüten für Katzen erst nach Monaten wirken. In der Regel hat eine Bachblüten Therapie nach zwei bis drei Monaten den Höhepunkt erreicht und nach drei Monaten kann man die Therapie beenden. Wenn Sie durch die Bachblüten bei Katzen schon nach einer Woche Verbesserungen merken, sollten Sie die Bachblüten Therapie dennoch bis zum Schluss durchführen.

 

Q: Sind Bachblüten für Katzen sehr teuer?

A: Nein, Bachblüten sind verglichen an vielen chemischen Medikamenten sogar noch günstig. Die Bachblüten für Katzen kann man in 50 ml Flakons kaufen und diese halten auch ziemlich lange. Sie benötigen ja nur sechsmal täglich vier Tropfen und somit hält ein Fläschchen auch lange. Während der gesamten Therapie muss man nur ab und zu mal ein neues Flakon kaufen und muss nicht wie bei vielen Medikamenten jede Woche für Nachschub sorgen.

 

Sie sehen, dass Bachblüten eine wirklich interessante Sache sind. Dies waren die am häufigst gestellten Fragen zum Thema Bachblüten Katzen und wir hoffen, dass Ihnen dieser Artikel wenigstens ein bisschen geholfen hat.

 

Teilen

Weitere Artikel


Bachblüten für Pferde : wirken diese genau so gut wie bei Menschen?

Bachblüten für Pferde : wirken diese genau so gut wie bei Menschen?

Gerade Menschen, die noch neu in der Welt der Bachblüten sind interessieren sich oft dafür, ob Bachblüten für Pferde genau so gut sind als für Menschen.

Den vollständigen Artikel lesen

Verhaltensprobleme bei Tieren

Verhaltensprobleme bei Tieren

Immer mehr Tierliebhaber entdecken die Vorteile von Bachblüten bei der Behandlung von Problemen im Verhalten von Tieren. Alternative Tierärzte nutzen Bachblüten, um emotionale Probleme bei Tieren zu behandeln. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten und die Erfahrungen mit ihrem Einsatz bei Katzen und Hunden

Bachblüten und die Erfahrungen mit ihrem Einsatz bei Katzen und Hunden

Immer mehr Tierärzte vertrauen auf die Wirkung von Bachblüten und viele von ihnen haben schon positive Erfahrungen mit dem Einsatz bei Katzen, ...

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Pferde : die Notfalltropfen für schnelle Hilfe

Bachblüten für Pferde : die Notfalltropfen für schnelle Hilfe

Bachblüten sind nun schon seit über 60 Jahren eines der beliebtesten natürlichen Heilmittel in Deutschland. Das gute ist, dass Bachblüten Pferde, Hunde und auch Katzen heilen können. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten beim Hund : 5 wichtige Bachblüten, die jeder Hundebesitzer kennen sollte

Bachblüten beim Hund : 5 wichtige Bachblüten, die jeder Hundebesitzer kennen sollte

Dass Bachblüten eine sagenhafte Wirkung bei Menschen haben ist vielen Homöopathen und Arzten bereits geläufig und sie versuchen immer, so fern möglich die Seele des Menschen mit Bachblüten zu heilen.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Pferde : Fehler, die Sie vermeiden sollten

Bachblüten für Pferde : Fehler, die Sie vermeiden sollten

Wenn Sie Bachblüten Pferden verabreichen wollen, sollten Sie immer ein paar Dinge beachten und Fehler vermeiden.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten beim Hund : wirken Bachblüten tatsächlich auch beim Hund?

Bachblüten beim Hund : wirken Bachblüten tatsächlich auch beim Hund?

Diese Frage stellten sich in den letzten Jahren sehr viele Ärzte und Tierärzte und es wurden zahlreiche Tests mit Bachblüten durchgeführt.

Den vollständigen Artikel lesen

Wie kann man ängstliche Hunde erziehen?

Wie kann man ängstliche Hunde erziehen?

Ängstliche Hunde zu erziehen ist nicht immer einfach. Viele Faktoren kommen zusammen, welche die Erziehung ängstlicher Hunde beeinträchtigen können, das sind  unter anderem...

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten und Pferde  : die Wirkung von Agrimony

Bachblüten und Pferde : die Wirkung von Agrimony

Wenn Sie selbst ein Pferd haben, wollen Sie bestimmt auch, dass dieses immer gesund ist. Leider haben auch Pferde ab und an psychische Probleme, die es zu behandeln gilt.

Den vollständigen Artikel lesen

Anzeichen von Angst bei Katzen - Was tun?

Anzeichen von Angst bei Katzen - Was tun?

Anzeichen von Angst bei Katzen können viele verschiedene Ursachen haben. Katzen sind emotional sehr empfindliche Lebewesen, so wie Menschen auch. 

Den vollständigen Artikel lesen

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht