Bachblüten Hund : Wie lange dauert eine Bachblüten Therapie?

Schon seit der englische Arzt die heilende Wirkung, die in verschiedenen Pflanzenteilen steckt festgestellt hat, sind Bachblüten vor allem bei Anhängern natürlicher Medizin sehr gefragt. Dr. Bach hatte jahrelang alle Aspekte seiner Bachblüten studiert und in vielen Büchern veröffentlicht.

 

Bachblüten beim Hund wirken genau so gut wie bei Menschen auch und auch die Einnahmeform ist im Prinzip genau die gleiche. Das schwierigste bei der Bachblüten Therapie beim Hund ist es, richtig zu erkennen was der Hund hat bzw. was ihm genau fehlt. Wenn man dies geschafft hat ist der Rest nur noch ein Kinderspiel!

 

Am besten Sie holen sich professionelle Hilfe von einem Tierarzt. Diese haben es gelernt, die Verhaltensweisen und Signale welche die Tiere ausstrahlen zu lesen und richtig auszuwerten. Wenn Sie wissen, was genau der Hund hat (Depression, Einsamkeit) können Sie entweder eine der fertigen Bachblüten verwenden oder sich eine Mischung aus mehreren Bachblüten für Ihren Hund anfertigen lassen. Oft ist es so, dass eine Kombination aus 2 oder mehreren Bachblüten beim Hund eine viel bessere Wirkung hat und gleich mehrere Probleme schon im Vorfeld behoben werden können.

 

Das besondere bei der Verabreichung von Bachblüten beim Hund ist, dass Sie sich absolut keine Sorgen wegen etwaiger Nebenwirkungen machen müssen. Bachblüten sind ein 100% reines und natürliches Produkt, dem keinerlei chemische Zusatzstoffe beigefügt wurden. Daher greifen immer mehr Menschen zu den Bachblüten, da sie die oft schweren Nebenwirkungen der vielen chemisch erstellen Produkte nicht in Kauf nehmen wollen.

 

Wenn Sie vorhaben Bachblüten dem Hund zu verabreichen, brauchen Sie auch keine Bedenken haben, dass Sie dem Hund zu viel geben können. Der Körper, egal ob bei Mensch oder Tier, holt sich nur genau die Stoffe aus den Bachblüten, die er gerade benötigt und nimmt auch nicht mehr auf. Dies ist auch der Grund, warum es sehr empfohlen wird, Bachblüten dem Hund 2-3 mal täglich in kleineren Dosierungen zu verabreichen, anstatt nur einmal am Tag eine hohe Dosis.

 

Die Dauer einer Bachblüten Therapie kann unterschiedlich lang dauern. In der Regel dauert eine Bachblüten Therapie, bis sie maximale Erfolge geliefert hat, zwischen einigen Wochen und 3 Monaten. Es wird empfohlen, dass  auch wenn Sie bemerken, dass es dem Hund schon viel besser geht und er einen vitaleren Eindruck macht, sie trotzdem die Bachblüten dem Hund für die kompletten 3 Monate zu verabreichen. In dieser Zeit kann der Körper mit den Bachblüten die betroffene Krankheit komplett bekämpfen und ist als dauerhafte Lösung anzusehen.

 

Ist Ihr Hund in letzter Zeit sehr motivationslos, hat kein Interesse mehr zu spielen oder liegt er nur faul herum? Dies ist ein typisches Symptom, das durch die Bachblüte Clematis behandelt werden kann. Wenn Ihr Hund häufig nach Aufmerksamkeit sucht wird Chicory (die Wegwarte) das gewünschte Ergebnis liefern. Dr. Bach hat auch eine besondere Mischung, die sogenannten Bachblüten Rescue Remedy erstellt. Dies ist eine Kombination, der 5 am häufigsten verwendeten Bachblüten und das Ziel ist es eine schnelle Wirkung durch Bachblüten bei Hund und Mensch zu bringen. Bachblüten sind wirklich ein idealer Ersatz für chemisch erstellte Medikamente.

 

Teilen

Weitere Artikel


Bachblüten Katze : so funktioniert eine Bachblüten Therapie!

Bachblüten Katze : so funktioniert eine Bachblüten Therapie!

Wenn Sie schon einmal mit dem Gedanken gespielt haben, Ihrer Katze Bachblüten zu verabreichen, dann wird Ihnen dieser Artikel bestimmt eine Hilfe sein.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Pferde : wirken diese genau so gut wie bei Menschen?

Bachblüten für Pferde : wirken diese genau so gut wie bei Menschen?

Gerade Menschen, die noch neu in der Welt der Bachblüten sind interessieren sich oft dafür, ob Bachblüten für Pferde genau so gut sind als für Menschen.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten und die Erfahrungen mit ihrem Einsatz bei Katzen und Hunden

Bachblüten und die Erfahrungen mit ihrem Einsatz bei Katzen und Hunden

Immer mehr Tierärzte vertrauen auf die Wirkung von Bachblüten und viele von ihnen haben schon positive Erfahrungen mit dem Einsatz bei Katzen, ...

Den vollständigen Artikel lesen

Verhaltensprobleme bei Tieren

Verhaltensprobleme bei Tieren

Immer mehr Tierliebhaber entdecken die Vorteile von Bachblüten bei der Behandlung von Problemen im Verhalten von Tieren. Alternative Tierärzte nutzen Bachblüten, um emotionale Probleme bei Tieren zu behandeln. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Hunde : 4 Methoden wie Ihr Hund die richtige Bachblüte selbst finden kann!

Bachblüten für Hunde : 4 Methoden wie Ihr Hund die richtige Bachblüte selbst finden kann!

Immer mehr Menschen vertrauen auf die heilenden Kräfte von Bachblüten und wollen nun auch ihren Hund auf diese sanfte und natürliche Weise heilen.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten und Pferde : eine gesunde und natürliche Behandlung?

Bachblüten und Pferde : eine gesunde und natürliche Behandlung?

Sind Sie auch ein Pferdeliebhaber? Dann sind Sie wie viele andere auch und wollen bestimmt nur das Beste für Ihre Pferde. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Katzen : häufig gestellte Fragen

Bachblüten Katzen : häufig gestellte Fragen

Sie haben eine Katze und wollen dieser Bachblüten verabreichen? Mit diesen Gedanken befassen sich viele Katzenliebhaber und so lesen sie auch viel über Bachblüten.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten für Pferde : Fehler, die Sie vermeiden sollten

Bachblüten für Pferde : Fehler, die Sie vermeiden sollten

Wenn Sie Bachblüten Pferden verabreichen wollen, sollten Sie immer ein paar Dinge beachten und Fehler vermeiden.

Den vollständigen Artikel lesen

Wie kann man ängstliche Hunde erziehen?

Wie kann man ängstliche Hunde erziehen?

Ängstliche Hunde zu erziehen ist nicht immer einfach. Viele Faktoren kommen zusammen, welche die Erziehung ängstlicher Hunde beeinträchtigen können, das sind  unter anderem...

Den vollständigen Artikel lesen

Anzeichen von Angst bei Katzen - Was tun?

Anzeichen von Angst bei Katzen - Was tun?

Anzeichen von Angst bei Katzen können viele verschiedene Ursachen haben. Katzen sind emotional sehr empfindliche Lebewesen, so wie Menschen auch. 

Den vollständigen Artikel lesen

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht