Die Bachblüten Anwendung – so einfach geschieht die Behandlung mit Bachblüten!

Wenn es um das Thema Bachblüten Anwendung geht stehen viele Neulinge vor einem großen Fragezeichen. Voller Vorfreude haben sie einige Dokumente und Bücher über die heilenden Kräfte gelesen, die in den Bachblüten stecken und sich gleich die eine oder andere Essenz bestellt. Doch nun ist guter Rat teuer, denn man hat völlig vergessen sich über die Anwendung zu informieren.

Doch hier braucht man sich keine Sorgen zu machen, denn wenn man sich einmal vorgenommen hat sich selbst von der heilenden Wirkung der Bachblüten überzeugen zu lassen, dann ist die Anwendung nicht mehr das Problem. Viele Menschen verhalten sich zögerlich, da die original Bachblüten-Essenzen doch relativ kleine Flakons sind und sie haben Angst, dass bereits ein Tropfen zu viel verheerende Auswirkungen haben könnte. Diese Angst können Sie jetzt ein für allemal ablegen, denn Gefahren gibt es bei der Bachblüten Anwendung keine und wir zeigen Ihnen, auf was man achten sollte.

Zunächst ist es ein wichtiger Punkt, dass man sich für die richtigen Essenzen entscheiden hat, denn nur so wird die Bachblüten Anwendung auch die gewünschten Ergebnisse liefern. Sollte man sich nicht sicher sein, welche Bachblüten Essenzen für ein bestimmtes Krankheitsbild die richtigen sind, so sollte man Kontakt zu jemandem pflegen, der sich mit der Materie auskennt. Die Wahl der richtigen Essenzen ist der wichtigste Schritt und alles andere stellt kein Problem mehr dar.

Die wohl bekannteste und am häufigsten durchgeführte Bachblüten Anwendung ist die ursprüngliche Variante. Diese Variante wird in Fachkreisen auch die „Wasserglas-Methode“ genannt und der Name sagt eigentlich schon einiges. Man gibt einfach 2-3 Tropfen der Bachblüten-Essenz in ein Wasserglas und rührt dies kurz um. Es spielt hier keine Rolle ob man einfaches Leitungswasser oder mit Kohlensäure versetztes Mineralwasser zu sich nimmt, denn die Wirkung ist immer die gleiche. Alternativ kann man auch andere Getränke zu sich nehmen. Hier gilt es lediglich zu beachten, dass man bei der Behandlung von beispielsweise Schlaflosigkeit keine Produkte zu sich nimmt, die Koffein beinhalten, denn somit könnte die Wirkung der Bachblüten nicht eintreffen. Gleiches gilt für diejenigen, die durch Bachblüten Alkoholismus behandeln wollen: Wer der Meinung ist er könnte die Essenzen in einer Flasche Bier auflösen, der wird schnell bemerken, dass  keine Ergebnisse erzielt werden!

Man kann sich aber auch für eine alternative Bachblüten Anwendung entscheiden. So hat es sich auch durchgesetzt die einzelnen Essenzen über die Nahrung zu sich zu nehmen. Hier gibt es eine Vielzahl von Methoden und man kann die Bachblüten eigentlich in alle Lebensmittel hinzufügen, denn alle Essenzen haben eine große Gemeinsamkeit: Sie sind 100% geschmacksneutral! Dies ist auch der Grund warum immer mehr Menschen zu Bachblüten überlaufen, denn sie können den chemischen und künstlichen Geschmack von Medikamenten nicht vertragen. 

Egal für welche Bachblüten Anwendung man sich entscheidet, man braucht absolut keine Angst vor einer Überdosierung zu haben. Auch wenn man anstatt den empfohlenen 2-3 Tropfen einmal mehr erwischt kann nichts passieren. Auf der anderen Seite bringt eine höhere Dosis auch keine schnellere Wirkung und somit wäre es schlichtweg Verschwendung wenn man bei der Bachblüten Anwendung mehr als 3 Tropfen verwendet.

 

Teilen

Weitere Artikel


Eine Bachblüten Creme kaufen – Was man wissen sollte!

Eine Bachblüten Creme kaufen – Was man wissen sollte!

Es spielt keine Rolle ob man bereits Erfahrungen mit einer Bachblüten Creme sammeln konnte oder ob man zum ersten Mal davon hört, .....

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Wirkung : was sind Notfalltropfen?

Bachblüten Wirkung : was sind Notfalltropfen?

Es gibt nicht nur einzelne Bachblüten wie beispielsweise Remedy oder Willow, sondern der Entdecker und Erfinder Dr. Edward Bach hat auch eine weitere Variante entwickelt: Die Notfalltropfen.

Den vollständigen Artikel lesen

Der Ursprung der Bachblüten-Therapie

Der Ursprung der Bachblüten-Therapie

Wer sich auf die Suche nach dem Ursprung der Bachblüten-Therapie macht, wird um eine Reise nach England nicht herumkommen. 

Den vollständigen Artikel lesen

Mit dem Bachblüten Fragebogen die richtige Bachblüte finden

Mit dem Bachblüten Fragebogen die richtige Bachblüte finden

Bachblüten sind schon seit vielen Jahren ein beliebtes Heilmittel. Dies liegt vor allem daran, dass Bachblüten ein rein natürliches Produkt sind und keine Nebenwirkungen bekannt sind.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Wirkung : Holly ist der Weg zur Zufriedenheit

Bachblüten Wirkung : Holly ist der Weg zur Zufriedenheit

Dr. Edward Bach behandelte schon in den frühen 30er Jahren die ersten Patienten mit seinen entdeckten Bachblüten.

Den vollständigen Artikel lesen

Gegen ständiges Grübeln helfen Bachblüten

Gegen ständiges Grübeln helfen Bachblüten

Ohne die richtige Therapie, zum Beispiel mit Bachblüten, kommt bei manchen Menschen der Kopf einfach nicht zur Ruhe, sie grübeln ständig über alles und jeden nach.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten sind natürlich keine Drogen

Bachblüten sind natürlich keine Drogen

Es gibt immer wieder Leute die glauben, Bachblüten seien eine Art Droge. Vermutlich liegt das an ihrem Namen, der irgendwie assoziiert, dass es sich um eine Art Blume ...

Den vollständigen Artikel lesen

chestnut bud

Chestnut Bud & Bachblütenmischung Nr. 55

Lesen Sie hier mehr darüber, wie Chestnut Bud hyperaktiven Kindern mit Konzentrationsproblemen helfen kann und warum eine Bachblütenmischung wichtig ist.

Den vollständigen Artikel lesen

Wer war Edward Bach?

Wer war Edward Bach?

Dass die Bachblüten nach ihrem Erfinder und Namensgeber, dem englischen Arzt Dr. Bach benannt wurden, wissen vermutlich schon die meisten Leute. 

Den vollständigen Artikel lesen

Leiden Sie unter Stimmungsschwankungen?

Leiden Sie unter Stimmungsschwankungen?

Wenn Sie selbst von Stimmungsschwankungen betroffen sind, oder jemanden kennen, der darunter leidet, dann wissen Sie sicherlich schon, wie belastend dies für zwischenmenschliche Beziehungen sein kann. 

Den vollständigen Artikel lesen

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht