Bachblüten: Pur einnehmen oder lieber in Wasser verdünnt?

Ob man Bachblüten lieber pur einnehmen sollte oder sie in Wasser oder ein Getränk auflöst, ist mit Hinblick auf die Wirkung absolut unerheblich. Dennoch führt diese Frage immer wieder zu Diskussionen, da es manche Leute gibt, die glauben, dass man durch das Verdünnen die Wirkung verändern oder verfälschen würde. Dafür gibt es jedoch keinerlei Belege, und es ist auch schwer vorstellbar dass dem wirklich so sei. Wahrscheinlicher ist, dass der manchmal als bitter empfundene Geschmack für die einen nun mal unverzichtbarer Bestandteil der Bachblüten-Therapie ist, für die anderen die vermutlich einzige Nebenwirkung von Bachblüten überhaupt - und sie diese deswegen lieber nicht pur einnehmen.

 

Ob pur oder verdünnt: Bachblüten einnehmen heißt Hilfe haben

Es ist wie gesagt unerheblich, ob man die Bachblüten nun lieber pur einnehmen sollte oder nicht. Denn das Ziel einer Bachblüten-Therapie ist ja nicht eine besondere geschmackliche Erfahrung oder das Ausprobieren irgendwelcher Tropfen, sondern ein ernstes Anliegen. Bachblüten werden zur Behandlung von seelischen und psychischen Problemen eingesetzt, und das schon seit vielen Jahrzehnten mit teilweise überragenden Behandlungsergebnissen. Entdeckt wurden sie damals vom englischen Arzt Dr. Edward Bach, der ihnen auch seinen Namen gab. Mit den Bachblüten stand damit erstmals ein ganzheitliches Heilmittel zur Verfügung, das bei seelischen Problemen wie Schlafsstörungen, nervöser Unruhe, Unausgeglichenheit und vielen anderen eingesetzt werden konnte. Und das mit zuverlässig guten Behandlungsergebnissen und gleichzeitig ohne jegliche Nebenwirkungen. Zu der damaligen Zeit gab es überhaupt noch nicht die medizinischen Errungenschaften, wie wir sie heutzutage als selbstverständlich gewohnt sind. Deshalb ist es möglich, dass sich auch aus dieser Zeit noch das Gerücht hält, dass wenn etwas wirken, soll man es auch am Geschmack merken muss. Beim Lebertran zum Beispiel galt der unangenehme Geschmack lange Zeit als wichtiger Bestandteil und man hat Generationen von Kindern damit gequält, obwohl es ja ein leichtes gewesen wäre, den Geschmack von Lebertran so zu verändern, dass er nicht so bitter und unangenehm schmeckt. Vielleicht lässt sich so erklären, dass auch bei Bachblüten-Tropfen manche Leute lange glaubten, der leicht bittere Geschmack gehöre untrennbar zu ihrer Wirkung, weswegen man sie nicht verdünnen sollte, sondern die Bachblüten pur einnehmen müsste.

 

Pur einnehmen oder im Getränk auflösen: bei Bachblüten entscheidet nicht der Geschmack sondern die Wirkung

Wer also weiterhin seine Bachblüten pur einnehmen möchte der kann das getrost tun. Und für diejenigen, denen der Geschmack der Tropfen nicht so zusagt, kann man an dieser Stelle noch mal betonen, dass die Tropfen mit fast jedem Getränk verdünnt werden können und dies ihre Wirkung keineswegs beeinträchtigt. Beliebt ist zum Beispiel auch die Methode, sich die Tagesdosis von vierundzwanzig Tropfen komplett in eine Flasche mit Wasser (oder einem anderen Getränk) zu füllen und diese über den Tag verteilt auszutrinken. Auf diese Weise hält man spielend die empfohlene Tagsdosis ein und muss nicht immer umständlich seine Tropfen abzählen, was wenn man zum Beispiel unterwegs ist manchmal gar nicht so leicht ist. Viele Leute nutzen diesen Trick mit der Wasserflasche und sie können sich sicher sein, dass ihre Bachblüten wirken, auch wenn sie diese nicht pur einnehmen.

 

Teilen
Tom VermeerschVerfasser: Tom Vermeersch Tom Vermeersch ist ein staatlich anerkannter Psychologe und Bachblütenexperte mit über 30 Jahren Erfahrung.

Weitere Artikel


Bachblüten Tropfen bei seelischen Problemen

Bachblüten Tropfen bei seelischen Problemen

Bachblüten Tropfen waren eine Zeit lang wie von der Bildfläche verschwunden. Erklären kann sich das keiner so richtig.

Den vollständigen Artikel lesen

Sind Bachblüten Kräutertinkturen?

Sind Bachblüten Kräutertinkturen?

Es gibt viel Verwirrung, über was Bachblüten genau sind und wie sie hergestellt werden. Deswegen ist es empfehlenswert, die Herkunft von Bachblüten zu erläutern.

Den vollständigen Artikel lesen

Häufig gestellte Fragen zum Thema Bachblüten bestellen

Häufig gestellte Fragen zum Thema Bachblüten bestellen

Wenn Sie sich vorgenommen haben eine Therapie mit Bachblüten anzugehen und den Schritt Bachblüten bestellen wagen wollen, dann haben Sie bestimmt noch einige ungeklärte Fragen.

Den vollständigen Artikel lesen

Kann man Bachblüten miteinander mischen?

Kann man Bachblüten miteinander mischen?

Da es 38 Bachblüten gibt, warum sollte man nicht gleich mehrere von ihnen miteinander mischen, um so gleich verschiedene seelische Probleme und .....

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten bauen Ihre Seele auf

Bachblüten bauen Ihre Seele auf

Bachblüten verdanken ihren Namen dem aus England kommenden Arzt Herr Dr. Edward Bach. In den Elixieren von Bachblüten finden nur natürliche Produkte wie Teile von Sträuchern oder .....

Den vollständigen Artikel lesen

Leiden Sie unter Stimmungsschwankungen?

Leiden Sie unter Stimmungsschwankungen?

Wenn Sie selbst von Stimmungsschwankungen betroffen sind, oder jemanden kennen, der darunter leidet, dann wissen Sie sicherlich schon, wie belastend dies für zwischenmenschliche Beziehungen sein kann. 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten bei Problemen mit dem Magen

Bachblüten bei Problemen mit dem Magen

Viele Magenprobleme haben psychische Ursachen, und diese kann man mit Bachblüten gut bekämpfen. Anders als körperliche Erkrankungen lassen sich psychische Leiden ....

Den vollständigen Artikel lesen

Meine Erfahrung mit dem Kauf von Bachblüten in einem Bachblüten Shop

Meine Erfahrung mit dem Kauf von Bachblüten in einem Bachblüten Shop

Mein Name ist Sarah und ich möchte Euch in diesem Bericht meine Erfahrungen mit dem Kauf von Bachblüten in einem Bachblüten Shop schildern.

Den vollständigen Artikel lesen

infografik

Bachblüten Infografik

Was sind Bachblüten? Wie nutzt man Bachblüten? Wer nutzt Bachblüten und wofür eigentlich? Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie in dieser Infografik.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten gegen Ruhelosigkeit und Nervosität

Bachblüten gegen Ruhelosigkeit und Nervosität

Ruhelosigkeit ist häufig Ausdruck einer leichten seelischen Störung, die mit Bachblüten schonend und natürlich behandelt werden kann. 

Den vollständigen Artikel lesen

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht