Bachblüten: Pur einnehmen oder lieber in Wasser verdünnt?

Bachblüten: Pur einnehmen oder lieber in Wasser verdünnt?

Ob man Bachblüten lieber pur einnehmen sollte oder sie in Wasser oder ein Getränk auflöst, ist mit Hinblick auf die Wirkung absolut unerheblich. Dennoch führt diese Frage immer wieder zu Diskussionen, da es manche Leute gibt, die glauben, dass man durch das Verdünnen die Wirkung verändern oder verfälschen würde. Dafür gibt es jedoch keinerlei Belege, und es ist auch schwer vorstellbar dass dem wirklich so sei. Wahrscheinlicher ist, dass der manchmal als bitter empfundene Geschmack für die einen nun mal unverzichtbarer Bestandteil der Bachblüten-Therapie ist, für die anderen die vermutlich einzige Nebenwirkung von Bachblüten überhaupt - und sie diese deswegen lieber nicht pur einnehmen.

 

Ob pur oder verdünnt: Bachblüten einnehmen heißt Hilfe haben

Es ist wie gesagt unerheblich, ob man die Bachblüten nun lieber pur einnehmen sollte oder nicht. Denn das Ziel einer Bachblüten-Therapie ist ja nicht eine besondere geschmackliche Erfahrung oder das Ausprobieren irgendwelcher Tropfen, sondern ein ernstes Anliegen. Bachblüten werden zur Behandlung von seelischen und psychischen Problemen eingesetzt, und das schon seit vielen Jahrzehnten mit teilweise überragenden Behandlungsergebnissen. Entdeckt wurden sie damals vom englischen Arzt Dr. Edward Bach, der ihnen auch seinen Namen gab. Mit den Bachblüten stand damit erstmals ein ganzheitliches Heilmittel zur Verfügung, das bei seelischen Problemen wie Schlafsstörungen, nervöser Unruhe, Unausgeglichenheit und vielen anderen eingesetzt werden konnte. Und das mit zuverlässig guten Behandlungsergebnissen und gleichzeitig ohne jegliche Nebenwirkungen. Zu der damaligen Zeit gab es überhaupt noch nicht die medizinischen Errungenschaften, wie wir sie heutzutage als selbstverständlich gewohnt sind. Deshalb ist es möglich, dass sich auch aus dieser Zeit noch das Gerücht hält, dass wenn etwas wirken, soll man es auch am Geschmack merken muss. Beim Lebertran zum Beispiel galt der unangenehme Geschmack lange Zeit als wichtiger Bestandteil und man hat Generationen von Kindern damit gequält, obwohl es ja ein leichtes gewesen wäre, den Geschmack von Lebertran so zu verändern, dass er nicht so bitter und unangenehm schmeckt. Vielleicht lässt sich so erklären, dass auch bei Bachblüten-Tropfen manche Leute lange glaubten, der leicht bittere Geschmack gehöre untrennbar zu ihrer Wirkung, weswegen man sie nicht verdünnen sollte, sondern die Bachblüten pur einnehmen müsste.

 

Pur einnehmen oder im Getränk auflösen: bei Bachblüten entscheidet nicht der Geschmack sondern die Wirkung

Wer also weiterhin seine Bachblüten pur einnehmen möchte der kann das getrost tun. Und für diejenigen, denen der Geschmack der Tropfen nicht so zusagt, kann man an dieser Stelle noch mal betonen, dass die Tropfen mit fast jedem Getränk verdünnt werden können und dies ihre Wirkung keineswegs beeinträchtigt. Beliebt ist zum Beispiel auch die Methode, sich die Tagesdosis von vierundzwanzig Tropfen komplett in eine Flasche mit Wasser (oder einem anderen Getränk) zu füllen und diese über den Tag verteilt auszutrinken. Auf diese Weise hält man spielend die empfohlene Tagsdosis ein und muss nicht immer umständlich seine Tropfen abzählen, was wenn man zum Beispiel unterwegs ist manchmal gar nicht so leicht ist. Viele Leute nutzen diesen Trick mit der Wasserflasche und sie können sich sicher sein, dass ihre Bachblüten wirken, auch wenn sie diese nicht pur einnehmen.

 


Marie Pure

Weitere Artikel


Meine Erfahrung mit einem neuen Bachblüten Shop

Meine Erfahrung mit einem neuen Bachblüten Shop

Hallo liebe Leser! Ich bin Jörg, 43 Jahre alt und will Euch einmal von meinen Erfahrungen mit einem neuen Bachblüten Shop berichten, den ich zufällig im Internet gefunden habe.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Dosierung: Wie dosiert man die Bachblüten am besten?

Bachblüten Dosierung: Wie dosiert man die Bachblüten am besten?

Bachblüten Dosierung ist ein Thema, das viele Leser interessiert. Viele haben schon von den Bachblüten gehört und wollen diese auch mal versuchen, jedoch trauen sie sich nicht ganz,.....

Den vollständigen Artikel lesen

Der Bachblüten Test : ein Erfahrungsbericht

Der Bachblüten Test : ein Erfahrungsbericht

Hallo liebe Leser! Mein Name ist John, ich bin 30 Jahre alt und spielte schon seit einer langen Zeit mit der Idee, es auch einmal mit Bachblüten zu probieren.

Den vollständigen Artikel lesen

Die Wahrheit über die Bachblütentherapie

Die Wahrheit über die Bachblütentherapie

Die Bachblütentherapie wurde im letzten Jahrhundert in England entdeckt. Ihr Erfinder war ein Arzt mit dem Namen Dr. Edward Bach, und ihm zu Ehren trägt diese Therapie heute seinen Namen.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten kaufen : Ist es ratsam Bachblüten im Internet zu kaufen?

Bachblüten kaufen : Ist es ratsam Bachblüten im Internet zu kaufen?

Wenn Sie sich dafür entschieden haben Bachblüten zu kaufen, stehen Sie in der Regel vor einem großen Problem: Wo soll ich meine Bachblüten kaufen?

Den vollständigen Artikel lesen

Die Bachblüten-Therapie

Die Bachblüten-Therapie

Die Bachblüten-Therapie basiert auf einem Heilverfahren, das der englische Arzt und Mediziner Dr. Edward Bach entwickelt hat.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Globuli : der ideale Ersatz zu Medikamenten

Bachblüten Globuli : der ideale Ersatz zu Medikamenten

In der heutigen Zeit greifen viele Leute bei jeder Kleinigkeit zu Medikamenten. Hauptsache die Wirkung tritt schnell ein, dann nimmt man auch die Nebenwirkungen, die auftreten können, billigend in Kauf.

Den vollständigen Artikel lesen

Verschiedene Typen - verschiedene Bachblüten?

Verschiedene Typen - verschiedene Bachblüten?

Tatsächlich gibt es Unterschiede in der Verwendung von Bachblüten je nachdem, welcher Typ Mensch man ist.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten Tropfen bei seelischen Problemen

Bachblüten Tropfen bei seelischen Problemen

Bachblüten Tropfen waren eine Zeit lang wie von der Bildfläche verschwunden. Erklären kann sich das keiner so richtig.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten: Omas Mittel gegen innere Unruhe und fehlende Ausgeglichenheit

Bachblüten: Omas Mittel gegen innere Unruhe und fehlende Ausgeglichenheit

Bachblüten sind seit jeher ein bewährtes Hausmittel gegen innere Unruhe. Schon unsere Großeltern vertrauten auf die natürliche Wirkung der von Dr. Edward Bach entdeckten....

Den vollständigen Artikel lesen

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht