Bachblüte Chestnut Bud oder Kastanienknospe

Bachblüte Chestnut Bud oder Kastanienknospe
Bachblüte Chestnut Bud oder Kastanienknospe

Schon vor mehr als 50 Jahren hat der britische Arzt Edward Bach festgestellt, dass einige Pflanzenteile besonders gute Wirkung bei der Bekämpfung seelischer Probleme haben. Er stellte daraus die uns heute bekannten 36 Bachblüten her, die sich alle in der Wirkung unterschieden. Dieser Artikel zeigt, wie wirkungsvoll die Bachblüte Chestnut Bud ist und wie man sie am besten anwendet. 

Bachblüte Chestnut Bud oder Kastanienknospe : Wirkung bei jüngeren Menschen

Obwohl die in diesem Abschnitt besprochenen Symptome auch bei erwachsenen Menschen auftreten können, findet man sie häufig bei Kindern. Gerade Konzentrationsschwäche ist ein solcher Punkt. Natürlich haben erwachsene auch ab und an Konzentrationsschwächen, jedoch sind diese bei Kindern häufig sehr ausgereift. Es ist daher sehr wichtig, dass man gegen dieses Problem schon so früh wie möglich vorgeht, da die heranwachsenden Kinder sonst zu wenig in der Schule lernen und die Auswirkungen erkennt man oft erst später, wenn der Stoff schwieriger wird. 

Bachblüte Chestnut Bud oder Kastanienknospe : Wirkung bei älteren Menschen

Ältere Menschen leiden oft an „Alzheimer“, was eigentlich keine Krankheit ist, sondern einfach eine altersbedingte Vergesslichkeit. Durch die Einnahme dieser Bachblüte kann man verhindern, dass sich diese Symptome stärker ausbreiten und man kann sich auch in den Griff bekommen. Alzheimer ist eine bestimmte Art der Vergesslichkeit,  gegen die es bisher keine wirksamen Mittel gegeben hat. Dank der Erfindung von Dr. Bach kann man nun aber auch gegen diese altersbedingte Vergesslichkeit vorgehen.

Häufig erkennt man auch, dass Menschen ab einem mittleren Alter (30 und älter) oftmals Probleme damit haben ihre Erfahrungen zu verarbeiten und positives daraus für sich zu gewinnen. Oft machen die Betroffenen immer wieder die selben Fehler, ohne etwas dazuzulernen und beim nächsten mal anders an die Sache heranzugehen. Dies kann im Laufe des Lebens zu Problemen führen und daher sollte man diese Symptome durch die Verabreichung der Bachblüte Chestnut Bud beheben.

Bachblüte Chestnut Bud oder Kastanienknospe : Wissenswertes zur Anwendung

Bei der Anwendung spielt es keine Rolle ob es sich bei dem zu Behandelnden um einen Erwachsenen oder ein Kind handelt. Die Bachblüten sind in allen Fällen frei von Nebenwirkungen und man braucht sich auch bei Kindern keine Gedanken über eine eventuelle Überdosierung zu machen. Die Wirkung tritt bei beiden in der Regel erst nach Monaten ein, da Vergesslichkeit, wie auch immer entstanden, tief im Inneren des Menschen behandelt werden muss.

Man gibt einfach 1-2 Tropfen in ein Glas Wasser oder in ein anderes Getränk und nimmt dies zu sich. Bei Kindern kann man vorerst einmal die Menge halbieren, da ein junger Körper noch weniger von den enthaltenen Wirkstoffen benötigt. Sollte man schon nach wenigen Tagen oder Wochen bemerken, dass die Vergesslichkeit nachgelassen hat, dann sollte man die Therapie aber nicht vorzeitig beenden. Um maximale Wirkung aus der Bachblüte Chestnut Bud oder Kastanienknospe zu erlangen, empfiehlt es sich, die Therapie stets drei Monate lang durchzuführen, um langfristige Erfolge garantieren zu können.

Abschließend sollte erwähnt werden, dass es kein Problem ist, die Bachblüten untereinander zu mischen. So kann man zusätzlich zu den oben genannten Symptomen auch Ängste oder gar Depressionen durch eine spezielle Mischung behandeln. 

Teilen


Bachblüte Nr. 7 Chestnut Bud oder Rosskastanie

Die Bachblüte Chestnut Bud hilft bei:

  • Sprunghaftigkeit
  • Lernen aus Fehlern der Vergangenheit
  • Unaufmerksamkeit
  • Ruhelosen Gedanken
  • Wenn man schnell abgelenkt ist
Entdecken Sie, wie die Bachblüte Chestnut Bud helfen kann
Marie Pure

Weitere Artikel


Bachblüte Heather oder Heidekraut

Die Bachblüte Heather oder Heidekraut

Die Bachblüte Heather (im Deutschen als Heidekraut bekannt) ist für egozentrische und sehr redselige Menschen. 

Den vollständigen Artikel lesen

bachblüte Mustard oder Ackersenf

Die bachblüte Mustard oder Ackersenf

Bachblüten sind gerade wieder stark im Kommen. Viele Jahre waren sie durch immer neuere und wirkungsvollere chemische Produkte ersetzt worden,....

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüte Wild Rose oder Wildrose

Die Bachblüte Wild Rose oder Heckenrose

Sind Sie gelegentlich auch antriebslos und apathisch? Ergeben Sie sich auch manchmal dem, was Sie für Ihr „Schicksal“ halten? 

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüte Chicory oder Wegwarte

Bachblüte Chicory oder Wegwarte : häufig gestellte Fragen

Bachblüten gibt es zwar schon lange und somit ist auch jede Menge Information und Literatur verfügbar, die alles bis ins Detail beschreiben.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüte Larch oder Lärche

Alles über die bachblüte Larch oder Lärche

Schon vor mehreren Jahrzehnten wussten die Menschen die natürliche Wirkung der Bachblüten zu schätzen.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüten in unserem Alltag

Bachblüten in unserem Alltag

Bachblüten können bei vielen Gelegenheiten in unserem Alltag nützlich sein. Hier finden Sie ein Beispiel für jede Bachblüte.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüte Wild Oat oder Waldtrespe

Die Bachblüte Wild Oat oder Waldtrespe

Wenn Sie jemand sind, der sich oft unsicher im Leben ist und nicht weiß, welchen Weg er gehen soll, dann kann Wild Oat Ihnen helfen. 

Den vollständigen Artikel lesen

Die Bachblüte Oak oder Eiche

Die Bachblüte Oak oder Eiche

Die Bachblüte Oak (zu Deutsch: Eiche) ist für diejenigen Menschen, die aus Pflichtbewusstsein immer noch weiter machen, auch wenn sie längst nicht mehr können.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüte Gentian oder Bitterer Enzian

Bachblüte Gentian oder Bitterer Enzian: wie man den Glauben zurück erlangt

Viele kennen bestimmt folgende Situationen: Die Freundin hat einen verlassen, ein nahe stehender ist verstorben oder man hat seine Arbeitsstelle verloren.

Den vollständigen Artikel lesen

Bachblüte Beech oder Buche

Bachblüte Beech oder Buche

Bachblüten sind der Menschheit nun schon seit Ewigkeiten bekannt. Ein knappes Jahrhundert ist es her, seit der Entdecker der Bachblüten, Dr. Edward Bach,....

Den vollständigen Artikel lesen

Kostenlose Beratung zu Ihrem Problem?

Sind Sie sich nicht sicher, welche Bachblüten Ihnen helfen können? Schreiben Sie einfach an Tom Vermeersch und erhalten Sie kostenlos eine persönliche Beratung.

tom vermeersch
Tom Vermeersch

Fragen Sie ganz unverbindlich

Nein danke, ich finde mich selbst zurecht